Helden der Platte

Jeder hat einen Pokal: das Tischtennis-Doppel Joris Wahlers und Robin Piewak vom TV Fischbek nach spektakulären Ballwechseln an der Platte.

Tischtennis: Joris Wahlers und Robin Piewak sind ein starkes Doppel.

Von Horst Baumann. Die beiden sind ein starkes Doppel: Joris Wahlers und Robin Piewak (beide 12) vom TV Fischbek holten den dritten Platz bei den Hamburger Tischtennis-Meisterschaften. „Sie waren an Rang neun gesetzt, deshalb war Platz drei am Ende durchaus überraschend. Beide haben ein überragendes Turnier mit starken Ballwechseln gespielt“, sagt Fischbeks Trainer Norbert Lagrain.
Die beiden Schüler bilden bereits seit Jahren ein Doppel. Ende Oktober verteidigten sie zunächst ihren Titel bei den Bezirksmeisterschaften, ehe sie sich im Landesleistungszentrum in Niendorf gegenüber den Favoriten der anderen Bezirke Respekt verschafften. Wahlers/Piewak besiegten das favorisierte Doppel der SG Farmsen Berne sowie vom TSV Sasel jeweils deutlich mit 3:0-Sätzen. Erst im Halbfinale unterlagen sie dem anderen Saseler-Doppel Ramm/Stange.
„Es war eine tolle Saison“, so Fischbeks Trainer Norbert Lagrain. Die 1. Schülermannschaft des TV Fischbek gewann schließlich außerdem die Meisterschaft in der starken West 1 Staffel.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.