Harburger Meisterin siegt im Tie-Break

Mit Blumen und Pokal: nach dem reinen HTB-Finale auf der Jahnhöhe: Aline Buhr (l.) verlor in drei Sätzen gegen Ann Sophie Stuhlmann. Foto: pr

Sophie Stuhlmann (HTB) siegte gegen ihre Vereinskollegin Aline Buhr

RAINER PONIK, HAMBURG-SÜD
Knapp zwei Wochen lang ging es auf der Tennisanlage an der Jahnhöhe hoch her. Bei den 56. Offenen Harburger Tennismeisterschaften gaben sich Herren und Damen aller Altersklassen in den Einzel- und Doppelkonkurrenzen ein Stelldichein. Mit insgesamt 229 Meldungen waren die Ausrichter vom Harburger Turnerbund (HTB) zufrieden. Bei sonnigem Spätsommerwetter ließen die ersten Überraschungen nicht lange auf sich warten. So konnte der ungesetzte Calvin Laber (HTB) im Herren-Einzel seinen an Nummer 3 gesetzten Vereinskameraden Sven Ströter mit 6:1 und 6:0 aus dem Wettbewerb verabschieden. Der ebenfalls ungesetzte Torsten von der Linde (Buxtehude) besiegte indes die Nummer 1 der Herren50,Claus Ohl (HTB), im Tie-Break knapp mit 4:6, 6:4 und 10:7. Auch für den im Herren-Einzel top-gesetzten Victor Richter kam gegen Fynn Thilker (beide HTB) das frühzeitige Aus.

Gastgeber HTB dominiert die Konkurrenz

Im Finale musste sich aber auch Thilker einem Besseren geschlagen geben. Nachwuchs-Ass Joshua Knuth (HTB) gewann mit 7:5 und 6:3 und konnte sich auch im Mixed mit Partnerin Maja Münch (HTB) durchsetzen. Parallel zur Veranstaltung sicherte sich der 16-Jährige auch noch den Titel des Hamburger Jugend-meisters. Im Endspiel besiegte Joshua Knuth den Rissener David Kilian mit 6:2 und 7:6.
Mehr Spannung gab’s im Damen-Einzel, wo es Ann Sophie Stuhlmann (HTB) im vereinsinternen Finale gelang Aline Buhr mit 6:3, 3:6 und 10:7 zu bezwingen. Auch das Herren50-Endspiel zwischen Frank Michaelis und Michael Armbrecht (beide HTB) ging über drei Sätze, bevor sich Michaelis durchsetzen konnte.
Die weiteren Harburger Meis-ter in den Einzel-Konkurrenzen sind: Damen40: Kathrin Borregaard (TG Heimfeld); Damen50: Catrin Köhnken (TC Langenbektal); Herren30: Martin Döhrer (SV Wilhelmsburg); Herren40: Marco Seldis (HTB), Herren55: Martin Ilker (HTB); Herren60: Wolfgang Burmester (HTB); Herren65: Burkhard Wiesener (TC Stelle); Herren70: Rolf Pauseback (HTuHC); Herren75: Peter Pastors (HTuHC)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.