Hamburg Sharks treffen ihre Idole

Die Harlem Globetrotters begeistern ihr Publikum mit ihrer atemberaubenden Technik und spektakulären Tricks.
Hamburg: Sporthalle Hamburg |

JBBL-Team im Vorprogramm der Harlem Globetrotters

Von Rainer Ponik. Tim Weidemeyer hat beim Basketball schon einiges erlebt, aber was dem Spieler des Jugendbundesligateams der Hittfeld Sharks kurz nach seinem 16. Geburtstag bevorsteht, lässt ihn derzeit unruhig schlafen. Zusammen mit seinen Mannschaftskameraden darf Tim am Donnerstag, 20. März, im Vorprogramm der Harlem Globetrotters in der Sporthalle Hamburg (19 Uhr, Krochmannstraße 1) sein Können zeigen.
Das erfolgreichste Basketballteam der Welt gastiert in Hamburg und will seinem Publikum mit seiner herausragenden Athletik und spektakulären Tricks eine unvergessliche Show bieten. „Dass wir dabeisein und uns so einem großen Publikum präsentieren dürfen, ist klasse“, freut sich Shark-Coach Lars Mittwollen über die Chance im Rahmenprogramm dieses Events aufzutreten.
Vielleicht gelingt es sogar, ein paar neue Fans zu gewinnen, die drei Tage später dann gleich die Chance haben, die „Haie“ im Kampf um den Einzug in die Play-Offs um die Deutsche Meisterschaft zu unterstützen, denn am kommenden Sonntag, dem 23. März, 11 Uhr, Sporthalle am Peperdiecksberg, können die Sharks mit einem Heimsieg gegen den TuS Lichterfelde einen weiteren großen Schritt in Richtung Endrunde machen. Einfach wird es nicht werden, denn im Hinspiel konnten die Hittfelder Jungs die Berliner nur knapp mit zwei Punkten Vorsprung bezwingen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.