Grandioser Start in die Saison!

Energisch setzt sich Steffen Grimme (BG Harburg), der in den ersten zwei Oberligaspielen insgesamt 45 Punkte erzielte, hier gegen zwei Gegenspieler durch. Foto: Patrick Willner

Basketballherren der BG Harburg wollen einen neuen Anlauf in Richtung Regionalliga nehmen

Von Rainer Ponik. Nachdem die Basketball-Herren der BG Harburg im vergangenen Jahr nur knapp den Aufstieg verpasst haben, unternimmt das junge Team von Jan Fuisting und Sönke Müller in der Spielzeit 2016/17 einen neuen Anlauf in Richtung zweite Regionalliga.
Der Saisonauftakt macht Trainern, Spielern und Fans Hoffnung, denn beide bisherigen Partien konnten die Harburger für sich entscheiden. Im ersten Spiel besiegten das Team in eigener Halle den letztjährigen Ligakonkurrenten ETV 3 nicht zuletzt dank einer hervorragenden Freiwurfquote (80 Prozent landeten im Korb) und der besseren Physis mit 87:75. Besonders erfolgreich waren Steffen Grimme (24 Punkte) und Julian Tamke, der auf insgesamt 20 Zähler kam.
Eine Woche später konnte auch das erste Auswärtsspiel gewonnen werden. Trotz des Ausfalls einiger Spieler startete die BG Harburg-Hittfeld selbstbewusst und aggressiv in die Partie beim BC Hamburg und erarbeitete sich durch hohes Tempo und sichere Abschlüsse schon nach dem ersten Viertel eine deutliche 24:12-Führung.

BG Harburg will in die dritte Runde einziehen


Im zweiten Abschnitt änderte sich nur wenig. „Ha-Hi“ eroberte in der Defense häufig den Ball und setzte den Gegner durch das schnelle Umschaltspiel gehörig unter Druck. Nach einem kurzen Aufbäumen der Gastgeber brachen die Gäste die Gegenwehr und zogen bis zum Ende des dritten Viertels auf 70:41 davon. Der BG Harburg war der Sieg nicht mehr zu nehmen. Auch beim 82:51-Erfolg gegen die „Tigers“ waren Julian Tamke (23 Punkte) und Steffen Grimme (21) wieder die besten Korbschützen ihres Teams, das nach zwei sicheren Siegen den zweiten Tabellenplatz einnimmt.
Bevor die Punktspielserie am morgigen Sonntag, 9. Oktober, 15 Uhr am Fährbuernfleet mit dem Auswärtsspiel beim TV Gut Heil Billstedt fortgesetzt wird, will die BG Harburg am Sonnabend im Pokalspiel gegen den unterklassigen Altonaer TSV mit einem deutlichen Sieg in die dritte Runde einziehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.