Ein Kampfsport wie Samba

bungsleiter-Paar mit guten Ideen: José Lauro Ribeiro und Sabine Ribeiro. Foto: pr

SV Grün-Weiss Harburg sucht Interessierte für neue Capoeira-Abteilung.

Von Horst Baumann. Aus Brasilien nach Harburg: José Lauro Ribeiro und seine deutsche Ehefrau Sabine haben sich kurzentschlossen beim SV Grün-Weiss gemeldet. Nun machen der Verein und das sportliche Paar gemeinsame Sache und wollen eine Capoeira-Abteilung gründen. Noch vor den Sommerferien ist ein Workshop an einem Sonnabend geplant, um das Vorhaben allen Interessierten näher zu bringen.

Akrobatische Sprünge zu rhythmischer Musik

Capoeira ist ein sehr dynamischer Sport aus Brasilien, bei dem der ganze Körper trainiert wird. Schnelle Bewegungen am Boden wechseln sich mit akrobatischen Sprüngen ab. Begleitet wird das Ganze von rhythmischer Musik und einer großen Portion guter Laune. Die Trainingsschwerpunkte bilden Angriff und Verteidigung, Tanz, Technik, Akrobatik und Gesang mit begleitenden Instrumenten. Capoeira hält fit und macht Spaß.

Capoeira

Interessierte Frauen und Männer sowie Mädchen und Jungen ab neun Jahren melden sich telefonisch unter
Tel. 760 77 79 oder per E-Mail an info@gwharburg.de für den geplanten Workshop an. Ein Workshop-Termin folgt.
www.gwharburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.