Die Elite des Radsports kommt

Freuen sich auf die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport: Wilfried Wiegel (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Torsten Schlage (HTB), Marco Rossmann (BDR), Karl-Heinz Knabenreich und Ralph Fromhagen (beide HTB, v.l.). Foto: pr

Im Oktober werden die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport
in der Arena Süderelbe ausgetragen

Sigmund Borstel, Hamburg-Süd

Acht Deutsche Meisterschaften hat Radsport-Organisator Karl-Heinz Knabenreich bislang in den Süden Hamburgs geholt – und im Oktober kommt die neunte „Deutsche“ hinzu: Am Freitag, 20., und Sonnabend, 21. Oktober, finden in der Arena Süderelbe, Neumoorstieg 1, die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport der Eliteklasse statt. Das Motto der Titelkämpfe lautet „Weltklasse in Hausbruch“. Gemeinsam mit seinem Team vom Harburger Turnerbund (HTB) bekam Knabenreich vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) den Zuschlag für die Ausrichtung der DM 2017 in den Disziplinen Kunstradfahren, Radball und Radpolo.
Nachdem bereits die Titelkämpfe 2010 in der Harburger Sporthalle Kerschensteinerstraße ausgetragen wurden, sollen die Titelkämpfe 2017 in der moderneren Arena Süderelbe – die Halle gehört zur Stadtteilschule Sü-derelbe – ausgetragen werden. An den beiden Wettkampftagen werden rund 300 Sportler an den Start gehen. Jeweils zwischen 1.000 und 1.200 Zuschauer sollen an den Wettkampftagen in der Halle für Stimmung sorgen.
Die Titelkämpfe haben einen hohen Stellenwert, denn Deutschland gehört weltweit zu den führenden Nationen. Unter anderem werden vier Weltmeis-ter im Kunstradfahren in Harburg an den Start gehen. Mit dabei sind Einzelfahrer Lisa Hattemer und Lukas Kohl, die Zweier-Teams Julia und Nadja Thürmer sowie André und Benedikt Bugner.
Der Gesamtetat der Veranstaltung beläuft sich auf rund 37.000 Euro. Einer der Hauptsponsoren ist die Sparkasse Harburg-Buxtehude, weitere Sponsoren sollen hinzukommen. Ein Teil der
Kosten soll durch den Verkauf der Tickets reinkommen: Die Tageskarte kostet zehn Euro, und die Zweitageskarte ist für 15 Euro erhältlich. Knabenreich: „Wir sind froh, wenn am Ende eine schwarze Null herauskommt.“

Ticketverkauf

Karten für die Meisterschaften gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen:
- HTB, Vahrenwinkelweg 28, Tel. 79 14 33 23
- Sport Sander, Harburger Ring 31, Tel. 77 29 49
- Konzertkasse im Phoenix-Center, Tel. 76 75 86 86
- bei Ticketmaster unter www.ticketmaster.de
- vor Ort an den Veranstaltungstagen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.