Dersimspor II holt Sven Siebert

Sven Siebert zeigt zukünftig an der Baererstraße, wo es langgehen soll Foto: Düse

Kreisliga-Spitzenreiter verpflichtet den Ex-Trainer von Grün-Weiss Harburg zum 1. Januar

Wenn nicht alle Vorzeichen täuschen, wird er als Fußball-Trainer auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga Süd tätig sein: Offiziell am 1. Januar 2015 wird Sven Siebert neuer Trainer des derzeitigen Kreisliga-Spitzenreiters Dersimspor II. Die Harburger liefern sich seit Wochen ein Kopf-An-Kopf-Rennen um die Meis-terschaft mit Rot-Weiss Wilhelmsburg. Alle anderen
Teams sind im Titelrennen aus heutiger Sicht schon raus. Dersimspors Trainer Samir Balouch hatte vor kurzem angekündigt, aus „Familienplanungsgründen“ aufzuhören.
Siebert hatte Anfang September die Konsequenzen aus einem bis dahin äußerst unbefriedigenden Saisonverlauf beim Bezirksligisten Grün-Weiss Harburg gezogen und war als Trainer zurückgetreten. Sein Nachfolger Sammy Selcuk hatte rekordverdächtig nach einem knappen Monat die Segel aus „gesundheitlichen Gründen“ schon wieder gestrichen.
Erst unter Nachfolger-Nachfolger Daniel Meyer scheint der stark abstiegsbedrohte Bezirksligist sich konsolidiert zu haben. Beachtliche sechs Punkte hat der Spielertrainer mit seinem Team aus den vergangenen drei Partien geholt. Für den Noch-Bezirksligisten aus der Scharfschen Schlucht hat sich der muntere Trainertausch schon ausgezahlt.
Auch wenn Balouch seinen Nachfolger als „Wunschkandidaten“ bezeichnete, wird die Rückrunde des Kreisliga-Spitzenreiters unter Siebert ein spannendes Experiment bleiben. Siebert war beim damaligen Landesligisten Grün-Weissnach nach dem Rücktritt von Rainer Beth Ende Oktober 2008 vom Co zu dessen Nachfolger gemacht worden.

Sven Siebert baut auf starke Defensive

Sieberts Spielidee gründet nicht auf möglichst viel Ballbesitz mit dem Schwerpunkt Offensive, sondern darauf, dem Gegner mit einer kompakten Defensive die Möglichkeit zum Spielen zu nehmen. Um Spiele zu gewinnen, haben Grün-Weiss in der Vergangenheit zwei Tore meistens schon gereicht. Sowohl auf die Spieler Dersimspors als auch auf ihren zukünftigen Trainer kommen interessante Erfahrungen zu.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.