Dem Spitzenreiter alles abverlangt

Aleksandar Stein machte ein starkes Spiel und setzte seine Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene. Foto: ponik

Handball-Landesliga: SG Wilhelmsburg-Herren unterliegen Uetersen mit 27:30

Rainer Ponik, Hamburg-Süd

„Mein neues junges Team braucht noch etwas Zeit sich zu entwickeln.“ Jens Petersen, erfahrener Trainer der Landesliga-Handballer der SG Wilhelmsburg, weiß, warum seine Mannschaft nicht in den Kampf um die Meisterschaft eingreifen kann. Immerhin mussten vor Saisonbeginn gleich acht Neuzugänge, darunter fünf A-Junioren, ins Team integriert werden.
Bei der 27:30-Niederlage gegen Tabellenführer TSV Uetersen fehlte es an der nötigen Konstanz. Nach gutem Beginn führte die SGW mit 7:5, doch dann sorgten überhastete Torabschlüsse und Schwächen in der Abwehrarbeit dafür, dass die Gastgeber bis zur Halbzeit mit 14:20 in Rückstand gerieten. Nach dem Wiederanpfiff bauten die Gäste den klaren Vorsprung gar auf acht Treffer aus, doch Wilhelmsburg gab nicht auf und verkürzte den Rück-stand bis zum Abpfiff noch auf drei Tore.
„Die Mannschaft hat Moral gezeigt und sich zu keinem Zeitpunkt hängen lassen“, lobte Jens Petersen seine Mannschaft, die sich gegen den Tabellenführer unter dem Strich ordentlich verkaufte. Beste Torschützen der SGW waren diesmal Janes von Holten (7 Treffer) und Pay Metzler (6).
Auch am Sonnabend, 18. Februar, darf die SG Wilhelmsburg wieder ein Heimspiel bestreiten. Um 18 Uhr trifft das Petersen-Team auf den abstiegsgefährdeten TuS Holstein Quickborn. „Nachdem wir in den letzten Wochen gegen die vier Spitzenteams antreten mussten, haben wir jetzt bestimmt wieder die Möglichkeit, ein biss-chen Boden gutzumachen“, so Jens Petersen. Seine mittlerweile auf Rang sieben zurückgefallene Mannschaft könnte sich in den letzten neun Saisonspielen wieder ein Stück weiter nach vorn werfen. Auf die Rückkehr von Abwehrchef Matthias Konczak (Ellenbogen) und Johannes Gutzeit (Schulter) müssen die Wilhelmsburger dabei aber weiterhin verzichten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.