Brussolo: „Der Verein soll auch mal was machen“

Fußball: Reibung beim Tabellenführer Harburger TB.

Von Waldemar Düse.
Der Herbst ist gekommen, Zeit für die ersten Weichenstellungen nach dem ersten gespielten Drittel der Saison. In der Bezirksliga Süd hat der HTB der Staffel bislang gemeinsam mit dem drei Zähler hinter ihm rangierenden Kosova den Stempel aufgedrückt. Die Harburger gehören zu den letztn vier der in Hamburg noch ungeschlagenen Bezirksligisten. Nach den Mümmelmannsbergern (36) haben sie mit 35 auch die meisten Tore geschossen. Aber HTB-Coach Ingo Brussolo wäre nicht Brussolo, wenn er umfassende Zufriedenheit gar nicht erst aufkommen lassen würde. „Der Verein sollte sich in unseren Erfolgen nicht nur sonnen und reden, sondern ab und an auch mal machen“, schießt er eine kleine Salve ab, ohne daraus ein großes Problem machen zu wollen.
Gemeint sind damit „Dinge aus dem Umfeld“ wie: versprochene, gemeinsame Essen der Mannschaft auch umzusetzen.
Auch mit Thomas Kurt ist immer dann, wenn etwas nicht so gut funktioniert, wie es unter den gegebenen Umständen funktionieren könnte, nicht gut Kirschen essen. Vielleicht ist das der Grund, warum die Zusammenarbeit zwischen dem Antreiber und „Disziplinfanatiker“ und dem überraschenden Tabellendritten Panteras Negras derzeit so gut klappt.
Will der wieder einmal sehr ambitionierte Tabellenvierte Harburger SC den Abstand zu den „ambitionierten“ Rängen nicht vorzeitig zu groß werden zu lassen, muss die weitgehend neu formierte Mannschaft sich zumindest von ihrem Standard-ergebnis 2:2 lösen.
Wesentlich gelassener kann man dagegen am Vogelhüttendeich der näheren Zukunft entgegen sehen, wo Trainer Peter Lascheit beim SV Wilhelmsburg zielgerichtet am Aufbau einer jungen Mannschaft arbeitet.
Nicht zufrieden sein kann man dagegen beim ESV Einigkeit mit dem bisherigen Abschneiden. Rang elf ist sicherlich nicht das, was man sich vor Saisonbeginn an der Dratelnstraße erhofft hatte. Drei Niederlagen gegen die ersten Drei der Tabelle zeigen deutlich, wohin die Reise in dieser Saison nicht gehen wird.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.