Bloß nicht stolpern

Kühlen Kopf an Tisch fünf behalten: Mia Meyer hat einen anstrengenden Abend im Restaurant hinter sich .

Die Kolumne von Mia Meyer.

Service!“, hallt es aus Richtung Bar, denn die Lampe leuchtet schon wieder. Gemeint ist eine Bedienung, die das Essen aus der Küche holt. Immer, wenn das Licht angeht, sind frische Gerichte zum Servieren bereit.
Kaum hat man den Gästen einen guten Appetit gewünscht, folgt am Nachbartisch die nächste Bestellung. Tisch fünf wollte eine kleine Cola, Tisch sieben einen Caipi. Gar nicht so einfach, da hinterher zu kommen und einen kühlen Kopf zu bewahren.
Mein Probearbeitstag als Kellnerin hatte es in sich! Deutschland spielte gegen die Niederlande und das Restaurant war gut besucht. Bis auf den letzten Platz war alles schon Tage zuvor reserviert worden und je später die Stunde, desto mehr Gerenne bedeutete es für mich. Nie hätte ich gedacht, dass die Füße danach so sehr schmerzen. Nicht einmal nach einem Zehnkilometer-Lauf fühlt sich das so an.
Drei Teller gleichzeitig zu tragen ist nicht ganz einfach und wenn das Tablett randvoll mit Gläsern gefüllt ist, verlangsamt sich mein Tempo deutlich und ich konnte nur hoffen, jetzt keine Stufe zu übersehen.
Innerhalb kürzester Zeit hatte ich Erfolgserlebnisse. Nach dem Einarbeiten durfte ich selbst Gäste empfangen, die Bestellung aufnehmen und servieren.
Ein anstrengender, aber auch interessanter Abend, bei dem ich viele neue Erfahrungen machte und mich schon einmal auf das Jobben neben meiner kommenden Studienzeit vorbereiten konnte.

Mia Meyer (18) geht in die zwölfte Klasse des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Harburg und ist Leistungssportlerin im Ruderclub Süderelbe (Internet http://www.rc-suederelbe.de). Was sie in ihrer Sportlerkarriere und auf dem Weg zum Abitur in diesem Jahr alles erlebt, steht in ihrer Kolumne im Wochenblatt zum Wochenende.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.