Ausbildungsmesse beeindruckte Oliver Bierhoff

Der FC Süderelbe engagiert sich für junge Leute aus dem Stadtteil: Das Plakat der nächsten Ausbildungsmesse. Foto: pr

FC Süderelbe wurde vom DFB für den Integrationspreis nominiert

Es gab rund 200 Bewerber aus ganz Deutschland: In der Endauswahl für den DFB-Integrationspreis 2014 landete der FC Süderelbe unter den letzten drei Preisträgern in der Kategorie „Vereine“. Wer den ersten, zweiten und dritten Platz erreicht hat, wird am Tag nach einem Länderspiel der Nationalmannschaft am 25. März in Kaiserslautern, zu dem drei Vereinsvertreter des FC Süderelbe eingeladen wurden, in Frankfurt bekannt gegeben. Die Gewinner erhalten einen Mercedes Benz-Teambus, die Platzierten bekommen Geldpreise in Höhe von 10.000 beziehungsweise 5.000 Euro.
Eine Jury, der unter anderem DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff und Staatsministerin Aydan Özoguz angehören hat den FCS nach einem aufwändigen Auswahlverfahren ausgewählt.
„Mit ihrer tagtäglichen wertvollen Arbeit belegen die nominierten Clubs, was Fußball für den gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten kann“, lobt Wolfgang Niersbach das wichtige soziale Engagement der Sportvereine.
Für die Juroren war die vom FC Süderelbe im letzten Jahr erstmals durchgeführte Berufs- und Ausbildungsmesse der wohl entscheidende Grund für die Nominierung. „Der FCS wurde immer wieder von jungen Leuten und Eltern darauf angesprochen, ob man nicht einen Ausbildungsplatz oder einen Job vermitteln oder bei der allgemeinen Orientierung im Berufsleben helfen könne“, sagt Sprecher Joachim Stoltzenberg, der beim FCS auch als Integrationsbeauftragter fungiert. Der Verein reagierte, sprach viele nationale und internationale Unternehmen an und führte die in Norddeutschland wohl einzigartige Aktion im Juni letzten Jahres auf seiner Sportanlage am Kiesbarg durch.
„Wir sind sehr stolz darauf, zu den Preisträger zu gehören“, freut sich Stoltzenberg über die Nominierung seines Vereins, die ausschließlich von ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern geführt wird.
Das soziale Engagement wird auch in diesem Jahr weitergehen. Die nächste Berufs- und Ausbildungsmesse will der FCS bereits im Juni durchführen. Gleichzeitig werden einige Jugendfußballturniere stattfinden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.