Am 2. Weihnachtstag: Radrennen in der Haake

Mitfavorit Jannick Geisler: Der Langenbeker ist zwei Jahre lang überwiegend Straßenrennen gefahren. Nun fährt er „zweigleisig“, also auch häufiger im Gelände.

Über 80 „Jedermänner“ gehen auf die anspruchsvolle Strecke.

Von Horst Baumann. Steile Anstiege und waghalsige Abfahrten: Am 2. Weih-nachtstag gehen bei der 25. Auflage des Weihnachtscrossradrennens in der Harburger Haake die besten Fahrer des Landes an den Start, dazu sind unter den bereits 200 Anmeldungen auch Fahrer aus Schweden und Dänemark. Das Rennen am Dienstag, 26. Dezember, beginnt um 9.30 Uhr an der Kuhtrift. Um 12.15 Uhr startet das Hauptrennen der Männer und die Jedermänner gehen ab 13.25 Uhr an den Start. Nachmeldungen dafür sind noch bis eine Stunde vor dem Start möglich.
Im Rennen der Jugend U 17 ist Lokalmatador Lauritz Urnauer (15) der Favorit. Der aktuell führende der Stevens-Crosscupserie fürchtet lediglich Ludwig Cords vom Harvestehuder RV, den Deutschen Vizemeister. Bei den Junioren geht mit dem Norderstedter Paul Lindenau (17) vom Stevens Team der amtierende Deutsche Crossmeister an den Start. Die Experten glauben: Wer ihn schlagen will, muss einen Supertag erwischen.
Spannend wird das Rennen der Senioren. Deutschlands Spitze wohnt in Hamburg und Umgebung. Aus Harburg sind Stephan Warda, sowie Peter Lemke und Jan Mohrholz vertreten.
Highlight der Veranstaltung wird wieder einmal das Männerrennen sein. Johannes Sickmüller (30) vom Hamburger Stevens Team gewann zuletzt viermal in Folge. Nach einem Schlüsselbeinbruch Anfang September ist er nun wieder fit. Erwartet wird, dass sich Sickmüller ein knappes Rennen mit Harburgs Youngster Jannick Geisler (20, Team Heizomat) aus Langenbek liefern wird.
In wieweit die Harburger Lucas Carstensen (18), Sebastian Beyer (19) und Tobias Heine (22) ins Geschehen eingreifen können, ist offen.
Egal, ob es wieder Eis und Schnee wie in den vergangenen Jahren in der Haake gibt, die „Jedermänner“ haben richtig Lust auf den anspruchsvolen Parcours. Bislang gab es schon
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.