9:0 nach drei Minuten

Marco Koeppe präsentierte sich im Spiel gegen Rendsburg in toller Form und erzielte insgesamt 18 Punkte. Foto: Imke Keil

Jugendbasketball-Bundesliga: Hittfeld Sharks besiegen Rendsburg

Von Rainer Ponik. Die Jugendbundesliga-Bas-ketballer der Hittfeld-Sharks konnten am vergangenen Wochenende auch ihr zweites Spiel gewinnen. Nach dem knappen Sieg beim Saisonauf-takt gegen den TuS Lichterfelde reichte es diesmal zu einem klaren 98:43-Erfolg gegen die Junior Twisters aus Rendsburg.
Die Mannschaft von Trainer Lars Mittwollen ließ dabei von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie das Spielfeld als Sieger verlassen wollte. Die gut gestaffelte Defense der Sharks ließ in den Anfangsminuten nicht einen Korb des Gegners zu, sodass die „Haie“ schon nach drei Minuten mit 9:0 führten. Mit zügig vorgetragenen Angriffskombinationen wurden die Twisters zeitweise regelrecht schwindelig gespielt. Weil nahezu jeder Angriff mit einem Korberfolg abgeschlossen werden konnte, führten die Sharks schon nach dem ersten Viertel mit 28:6.
Weil die Hittfelder auch im zweiten Spielabschnitt munter weiter wirbelten, war die Partie schon zur Halbzeit (56:16) so gut wie entschieden, sodass Lars Mittwollen auch den Spielern, die bisher noch keine Erfahrungen in der Jugendbundesliga sammeln konnten, viele Spielzeiten einräumen konnte.
Obwohl die Konzentration auch angesichts des klaren Vorsprungs ein wenig nachließ, war Lars Mittwollen mit der Leistung seiner Schützlinge recht zufrieden. Erfolgreichste Korbschützen auf Seiten der „Haie“ waren diesmal Marco Koeppe (18 Punkte), Jan Frederik Rohde (16) und Spielmacher Joshua von Dohnanyi (14).
Am morgigen Sonntag um 11 Uhr wollen die Hittfelder die Tabellenführung in der Vorrundengruppe Nord mit einem Sieg gegen die BG Holstein erfolgreich verteidigen. Wegen eines technischen Defekts in der Halle am Peperdiecksberg müssen die Sharks ihr Heimspiel diesmal in der Nordheidehalle in Buchholz austragen. „Wir hoffen, dass uns viele Zuschauer dorthin begleiten werden“, wirbt Teammanager Björn Günther.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.