260 Starter bei Radsport-Meisterschaft in Harburg

Der anspruchsvolle Rundkurs durch Sinstorf und Marmstorf und die tropischen Temperaturen verlangten den Fahrern viel ab. Foto: max

Ein schwerer Sturz: Jan Smekal brach sich den Oberschenkel

Von Olaf Zimmermann. Zum 150-jährigen Vereinsjubiläum richtete der Harburger Turnerbund die Deutsche Radsportmeisterschaft der Senioren aus. In drei Altersklassen ermittelten 260 Radsportler auf einem 4,9 Kilometer langen Rundkurs durch Sinstorf und Marmstorf ihre Meister. Es siegten Ulrich Rottler (Villingen, Senioren 4), Matthias Lastowsky (Senioren 3, RC Wendelstein) und Heinz Häusler (Senioren 2, RSV Team Mettmann).
„Wir können zufrieden sein“, bilanzierte Karl-Heinz Knabenreich vom HTB-Organisationsteam. Anwohner entlang der Strecke waren frühzeitig informiert worden, und die Marmstorfer Schützen konnten trotz gesperrter Straßen ihr Schützenfest feiern.
Pech hatte Jan Smekal aus Siegburg. Als Mitfavorit bei den Senioren 2 gestartet, stürzte er am Sinstorfer Weg, Ecke Langenbeker Weg, schwer und wurde mit einem Trümmerbruch im rechten Oberschenkel in die Asklepios Klinik Harburg eingeliefert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.