10.000 Euro für die FSV-Harburg-Rönneburg

(v.l.): Holger Hieronymus, Volker Okun (HFV), von Soosten (FSV Harburg-Rönneburg), Volker Dombrowski (TuS Hamburg), Jan Ketelsen (1. FC Quickborn), Lotto King Karl, Martina Meyer (Holsten) und HSV-Profi Milan Badelj. Foto: Sportfoto Gettschat

Verein gewinnt Vereinsehrenamtspreis.

Die FSV Harburg-Rönneburg hat den Vereinsehrenamtspreis 2013 des Hamburger Fußballverbandes (HFV) gewonnen. Das Preisgeld von 10.000 Euro soll in eine neue Flutlichtanlage investiert werden. Bei der Verleihung in der Holsten-Brauereri holte sich Manfred von Soosten den Scheck ab.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.