offline

Elbe Wochenblatt Redaktion

Heimatort ist: Harburg-City
registriert seit 01.09.2011
Beiträge: 1.287 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
1 Bild

Winterspektakel mit Emmi und Willnowsky

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 03.11.2017 | 176 mal gelesen

Pompös: umwerfender Humor, atemberaubende Artistik und mitreißende Rythmen – Karten für Schmidts Tivoli zu gewinnen - Heinrich Sierke, St. Pauli Vorhang auf für „Pompös – das große Winterspektakel“: Wenn Emmi & Willnowsky ins Schmidts Tivoli laden, wird der schönste Rosenkrieg selbst zur festlichen Jahreszeit schillernde Blüten treiben. Interessierte können dieses und weitere Highlights mit etwas Glück kostenlos genießen....

1 Bild

Shoppen und Laterne laufen

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 03.11.2017 | 59 mal gelesen

Harburg feiert am 5. November den vierten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres - Sabine Langner, Harburg Am Sonntag, 5. November, haben nicht nur die Geschäfte vom Sand bis zum Phoenix-Center sowie einige Läden am Großmoorbogen und am Großmoordamm von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Auch auf dem Herbert-Wehner-Platz vor Karstadt, in der Lüneburger Straße und auf dem Seeveplatz vor dem Marktkauf-Center warten wieder jede Menge...

1 Bild

„Wir wollen Schule noch besser machen“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 03.11.2017 | 22 mal gelesen

Schulentwicklungs-Diskussion an der Katholischen Schule Harburg - Siegmund Borstel, Harburg Wo wollen wir hin? Auf welchen Traditionen bauen wir auf? Welche Handlungsfelder gilt es zu stärken? Mit diesen Fragestellungen beschäftigen sich derzeit 50 Lehrerinnen und Lehrer der katholischen Grund- und Stadtteilschule Harburg. Vor einem Jahr starteten Schulleiter Michael Stüper und sein Leitungsteam mit Hilfe eines...

1 Bild

Helms-Museum wieder „komplett“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 03.11.2017 | 37 mal gelesen

Neuer Leiter der Abteilung Stadtgeschichte gefunden: Jens Brauer - Siegmund Borstel, Harburg Die Suche hat lang gedauert, aber jetzt hat das Stadtmuseum Harburg/Helms-Museum einen neuen Leiter für die Abteilung Stadtgeschichte gefunden: Jens Brauer. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge von Melanie Leonhard an, die 2015 zur Hamburger Sozialsenatorin berufen wurde.Der studierte Historiker verfügt über vielfältige Erfahrungen...

1 Bild

Erst „Xavier“, nun „Herwart“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | am 01.11.2017 | 38 mal gelesen

Sturmsaison: Aufräumarbeiten kosteten bisher 150.000 Euro - Sören Reilo, Eimsbüttel Es kommt gerade einer nach dem anderen: Die Schäden, die Sturm „Xavier“ Anfang Oktober angerichtet hatte, sind noch gar nicht komplett beseitigt worden, da fegte schon der nächste Orkan über Hamburg hinweg. Am vergangenen Wochenende knickte Sturm „Herwart“ Äste ab, brachte Bäume zum Umstürzen und sorgte für Einschränkungen in Eimsbüttel. Der...

1 Bild

Osterstraße: Grund zum Feiern? 1

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | am 01.11.2017 | 499 mal gelesen

Bezirksamt Eimsbüttel und Geschäftsleute weihen umgebaute Einkaufsmeile ein - Carsten Vitt, Eimsbüttel Der Umbau der Osterstraße in Eimsbüttel wird weiterhin kontrovers diskutiert (das Elbe Wochenblatt berichtete). Autofahrer und Geschäftsleute klagen darüber, dass Parkplätze vernichtet wurden. Radfahrer ärgern sich, wenn Autos und Lieferwagen die Radstreifen zuparken. Fußgänger schimpfen, weil Radfahrer auf den Gehwegen an...

1 Bild

„Kein Verkauf an Beiersdorf!“ 2

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | am 01.11.2017 | 398 mal gelesen

Kleingärtner wehren sich gegen Aufgabe von zwölf Hektar Fläche für den Industriekonzern - Ch. v. Savigny,Eimsbüttel/Lokstedt Eimsbüttels Kleingärtner gehen auf die Barrikaden: Nach dem Verkauf von drei Vereinsflächen an den Kosmetikkonzern Beiersdorf (das Elbe Wochenblatt berichtete) fürchten die Laubenpieper um ihre Zukunft. „Wir hängen an unseren Gärten und wollen sie nicht verlieren“, sagt Michael Witzorrek, einer der...

1 Bild

Erst in drei Jahren kommt die Ampel

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eidelstedt | am 01.11.2017 | 74 mal gelesen

Lichtzeichen sollen Einmündung Luruper Hauptstraße/ Fahrenort entschärfen und das Überqueren der Straße erleichtern - Gaby Pöpleu, Lurup Die gute Nachricht: Die Ampel kommt! Die schlechte: Das wird frühestens 2020 der Fall sein. Zusammen mit der geplanten Sanierung der Luruper Hauptstraße wird vor der Einmündung Fahrenort an der Luruper Hauptstraße eine Ampel aufgestellt. Anwohner hatten das schon lange gefordert, zuletzt...

2 Bilder

Goethe-Schüler haben den Blick

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eidelstedt | am 01.11.2017 | 11 mal gelesen

Fotowettbewerb beim Stadtteilfest: Erste drei Sieger vom Luruper Gymnasium - Das Goethe-Gymnasium ist stolz – gleich drei seiner Schüler überzeugten beim Fotowettbewerb des Stadtteilfestes „Lurup feiert“. Mit ihren Fotos sollten die Schüler das Treiben auf dem Fest bestmöglich festhalten. Ob sportliche Aktivitäten, Kulinarisches oder einfach die gute Laune der Besucher – die Schüler durften ihre Fotomotive frei...

3 Bilder

„Vorschlag ist Mumpitz“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 01.11.2017 | 46 mal gelesen

Mieterverein kritisiert das Vorhaben von Rot-Grün, Wohnraum an den Hauptverkehrsstraßen zu schaffen - Volker Stahl, Hamburg Es kommt nicht oft vor, dass ein schnöder Bürgerschaftsantrag zur Stadtentwicklung so einen starken Wirbel verursacht wie die Drucksache 21/10507. Abgeordnete der SPD und der Grünen fordern: „Potenziale entlang der Magistralen identifizieren und planerisch vorbereiten“. Auf den ersten Blick ein...

2 Bilder

„Miteinander agieren“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 01.11.2017 | 56 mal gelesen

Kiddo Kat steht am 6. November im Knust bei Ladies.Artists.Friends auf der Bühne - M. Greulich, Hamburg Kurz bevor Prince starb, sang Kiddo Kat eine akustische Version von „Kiss“ in einer S-Bahn in Frankfurt. Das davon gedrehte Video erreichte bei Youtube sensationelle Zugriffszahlen. Mehr als 80 Millionen Nutzer sahen den Clip in anderthalb Jahren. Ein Interview. Kiddo Kat, was hast du heute gemacht? Kiddo Kat:...

1 Bild

Bürger bekamen Namen bei der Schweinezählung

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 01.11.2017 | 21 mal gelesen

Hubert Wudtke erzählt Witziges und Kurioses über Rissen - Karin Istel, Rissen Kurios, aber wahr: Das so genannte Rissener Schweineregister diente als Grundlage der ersten Einwohner- und Namenserhebung im Ort. Anlässlich der Schweinezählung um das Jahr 1600 wurden Familiennamen neu vergeben. Noch heute leben Nachkommen dieser Bauern, die den damals vergebenen Namen tragen, im Ort. Wer diese und weitere Rissener Anekdoten...

1 Bild

SGA mit Licht und Schatten

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 01.11.2017 | 63 mal gelesen

Altonas Handballerinnen auf Abstiegsplatz – glückt gegen Moorrege erster Saisonsieg? - Rainer Ponik, Hamburg-West Nach mehreren Auftaktniederlagen haben die Hamburg-Liga-Handballerinnen der SG Altona auch ihr viertes Saisonspiel verloren. Bei der SG Bergedorf/Vier- und Marschlande unterlagen die Schützlinge von Stephan Schröder mit 22:26-Toren. Bergedorf führte bereits nach drei Minuten mit 3:0 und warf gegen die durch...

1 Bild

Forschung hautnah erleben

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 01.11.2017 | 25 mal gelesen

BAHRENFELD. Die Mitarbeiter des Röntgenlasers European XFEL beteiligt sich am Sonnabend, 4. November, an der Hamburger Nacht des Wissens und dem Tag der Offenen Tür auf dem DESY-Campus, Notkestraße 85. European XFEL  ist eine Großforschungsanlage der Superlative: 27 000 Röntgenlaserblitze pro Sekunde ermöglichet es Forschergruppen aus aller Welt, atomare Details von Viren und Zellen zu entschlüsseln. Am Sonnabend stellen...

1 Bild

Bello darf mit

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 01.11.2017 | 464 mal gelesen

Beim HVV werden Hunde kostenlos befördert - Karin Istel, Blankenese Wer in Hamburg Bahnen und Busse nutzt, muss künftig tiefer in die Tasche greifen. Zum 1. Dezember werden die Preise im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) um 1,2 Prozent erhöht. Dürfen eigentlich Hunde mitgenommen werden? Kostenlos? Auch Fahrräder? Wie sieht es in anderen Städten aus? Wie teuer ist es in Hamburg, mit Hund oder Fahrrad unterwegs zu sein? „Die...