offline

Elbe Wochenblatt Redaktion

Heimatort ist: Harburg-City
registriert seit 01.09.2011
Beiträge: 603 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

Mit dem eigenen Rad auf die Rennbahn

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 42 mal gelesen

Start der Bahnradsport-Saison: Radsportverband lädt am 30. April zum „Bahn für alle“-Tag - Einmal wie ein Profisportler in die Pedale treten: Am kommenden Sonntag, 30. April, öffnet die Radrennbahn Hamburg, Hagenbeckstraße 124, ab 10 Uhr ihre Türen für alle Interessierten. Auch Nichtprofis können dann ­ – mit dem eigenen oder einem geliehenen Bahn-Rad – auf der Rennbahn eine schnelle Runde drehen. Das fachkundige Team des...

1 Bild

Mit Kampfgeist zur Medaille

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 16 mal gelesen

Wasserball-Mädels des ETV erringen Bronze beim Deutschen Wasserball-Pokal - Gaby Pöpleu, Eimsbüttel Cheftrainer Henk Ronhaar sah’s positiv: „Die Bronzemedaille ist ein gutes Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, kommentierte er das Abschneiden des weiblichen Wasserball-Nachwuchses U15 des Eimsbütteler Turnverbandes, ETV. Beim Deutschen Jugendpokal der U15 in der Wilhelmsburger Inselpark-Schwimmhalle hatten es die...

1 Bild

„Ackerhelden“ gesucht

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 24 mal gelesen

Schule Rellinger Straße will Gemüse anbauen - EIMSBÜTTEL. Sie nennen sie „Ackerhelden“. Gemeint sind Helfer, die mit den Kindern der erweiterten Grundschule Rellinger Straße zusammen Gemüse anbauen. Denn ab Mai werden die Schüler in vier Lerngruppen eine Fläche bewirtschaften, die ihnen Christoph Ramcke vom Bauernhof Ramcke in Eidelstedt zur Verfügung gestellt hat. So sollen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen...

1 Bild

Weidlers hören auf

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 24 mal gelesen

Nach 40 Jahren schließt das Ehepaar sein Wild- und Geflügelgeschäft - Carsten Vitt, Eimsbüttel Der Chef wird bald 75, die Chefin ist bereits 78. 40 Jahre lang haben Waldemar und Eleonore „Ellen“ Weidler ihren Wild- und Geflügelhandel an der Osterstraße 150 geführt. Nun hören sie auf, aus Altersgründen. Die Weidlers betreiben einen der letzten Traditionsläden, die es in Eimsbüttel noch gibt. Der Name des Geschäfts steht...

1 Bild

Erinnern an NS-Taten

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 16 mal gelesen

Monat des Gedenkens in Eimsbüttel die Übersicht - Carsten Vitt, Eimsbüttel Stolpersteine, Gedenkorte, Rundgänge und Zeitzeugengespräche: Mit vielen Gedenkformen wird in Eimsbüttel an Ausgrenzung, Verfolgung und Mord unter dem NS-Regime erinnert. In den vergangenen Jahrzehnten ist eine vielfältige und lebendige Erinnerungskultur entstanden. Im Rahmen des Monats des Gedenkens in Eimsbüttel finden zwischen Ende April und Ende...

2 Bilder

Bereit für Neues?

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 55 mal gelesen

Diskussion: Ein Architekt wirbt für Lust auf Veränderung - Carsten Vitt, Eimsbüttel Hamburger lieben ihre Stadt – so wie sie ist. Und sie soll bitte schön so bleiben, meinen viele. In Eimsbüttel sind Altbauwohnungen besonders beliebt, am besten mit Dielen und Stuck. Gründerzeitfassaden gelten als schick. Wird ein altes schönes Haus abgerissen, protestieren und trauern viele Bürger. Alt ist in. Die meisten Neubauten gelten...

3 Bilder

Bereit zum Feiern

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 124 mal gelesen

Am Wochenende steigt das Osterstraßenfest - carsten vitt, eimsbüttel Die Osterstraße hat sich verändert: Breite Gehwege, Sitzgelegenheiten, Radfahrstreifen und Mittelinseln sind geschaffen worden. Nun muss die Piste ihre Partytauglichkeit beweisen: Am Sonnabend und Sonntag wird das erste Straßenfest auf der zu zwei Dritteln umgebauten Einkaufsmeile gefeiert. Die Veranstalter mussten improvisieren und sich neue Sachen...

1 Bild

Beim zweiten Filmabend ermittelt Bella Block

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eidelstedt | vor 3 Tagen | 13 mal gelesen

Thema Osdorfer Born: Bürgerhaus Bornheide zeigt vier Filme - OSDORFER BORN. Zum 50. Geburtstag des Osdorfer Borns hat das Bürgerhaus Bornheide die vierteilige Filmreihe „Zoom auf den Osdorfer Born“ mit viel Bezug zum Wohnviertel zusammengestellt. Beim zweiten Teil am Freitag, 5. Mai, ermittelt ab 18.30 Uhr Hannelore Hoger als Bella Block in dem preisgekrönten Krimi „Tod eines Mädchens“. Der Film spielt im Osdorfer Born, im...

1 Bild

Sachen übrig? Bitte spenden!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 3 Tagen | 8 mal gelesen

DRK-Kleiderkammer Osdorfer Born nimmt tragbare Kleidung, Schuhe und Haushaltsartikel an - Gaby Pöpleu, Lurup Neuer Anstrich, mehr Platz und mehr Service: Durch die DRK-Kleiderkammer in der Bornheide 99, in der Ehrenamtliche seit vielen Jahren gebrauchte Kleidung für Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils sammeln, weht ein frischer Wind. Bis zu 30 Menschen kommen inzwischen zu jeder Ausgabe, manche reisen sogar aus...

1 Bild

Der Neue am Goethe

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 3 Tagen | 17 mal gelesen

Vorgestellt: Frank Scherler leitet das Goethe-Gymnasium in Lurup - Maren Langenbach, Lurup „Man muss schon ordentlich Schwung holen, um auf den fahrenden Zug aufzuspringen“, sagt Frank Scherler, während sein Blick auf seinen vollen Schreibtisch fällt. „Aber ich will mich keineswegs beklagen. Ich habe an dieser Schule ein tolles Team vorgefunden, das mich unterstützt und herzlich aufgenommen hat.“ Seit Februar leitet der...

1 Bild

Fraktus – eine Stadt sieht einen Film

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 3 Tagen | 53 mal gelesen

16 Kinos zeigen den Film von Lars Jessen am Sonntag, 30. April - Horst Baumann, Hamburg Wenn schon, denn schon: 16 Kinos zeigen am Sonntag, 30. April, den Film „Fraktus - das letzte Kapitel der Musikgeschichte“ von Lars Jessen. In dieser „Mockumentary“ geht es um das angebliche Comeback der fiktiven 1980er-Jahre-Band Fraktus. Zu Gast werden Regisseur Lars Jessen, die Hauptdarsteller, Schriftsteller und Musiker Heinz...

2 Bilder

Aus für die Schilleroper?

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 3 Tagen | 126 mal gelesen

Denkmalschutz soll aufgehoben werden – Bürgerinitiative wehrt sich - Ch. v. Savigny, St. Pauli Der historischen Schilleroper auf St. Pauli droht möglicherweise das Aus: Laut Senatsantwort auf eine Anfrage der Linken in der Bürgerschaft könnte der bestehende Denkmalschutz aufgehoben werden. Danach habe der aktuelle Eigentümer „umfängliche Gutachten, Bewertungen und eine weitere Planung übergeben, mit dem Ziel einer...

1 Bild

Kicken für den guten Zweck

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | vor 3 Tagen | 130 mal gelesen

Benefizspiel zum 110-jährigen Jubiläum von Komet mit ex-HSV-Spielern Bernd Bressem und Bastian Reinhardt - Julia Vellguth, Blankenese Am Sonntag, 7. Mai, findet auf dem Sportplatz Dockenhuden ein besonderes Fußballspiel statt: Anlässlich des 110-jährigen Bestehens des FTSV Komet Blankenese spielen die Komet-Legenden – die Aufstiegshelden in Hamburgs oberste Spielklasse – gegen eine Asklepios-Auswahl um Professor Jens...

1 Bild

Punkteteilung in Großflottbek

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 3 Tagen | 24 mal gelesen

2. Hockey-Bundesliga: GTHGC erreicht ein 2:2 gegen die TG Heimfeld - Rainer Ponik, Hamburg-West Endlich rollt die Hockeykugel wieder über die Kunstrasenplätze im Hamburger Westen. Die Zweitligaspieler des Großflottbeker THGC wollten mit einem Sieg gegen den Tabellenvierten TG Heimfeld in die Bundesliga-Rückrunde starten, mussten sich am Ende aber mit einer Punkteteilung begnügen. „Wenn man unser Spiel mit den Partien der...

1 Bild

Grün-Weiß-Rot steigt wieder auf

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 3 Tagen | 24 mal gelesen

Tischtennis: Spielgemeinschaft aus Osdorf und Nienstedten gelang der direkten Wiederaufstieg in die Hamburg-Liga - RAINER PONIK, HAMBURG-WEST Nach nur einem Jahr in der 1. Landesliga ist das Tischtennisteam der SG Grün-Weiß-Rot/TuS Osdorf wieder in Hamburgs höchste Spielklasse zurück- gekehrt: die Hamburg-Liga. Das nach dem Abstieg nahezu unverändert aufgestellte Team konnte bislang 19 von 21 Spielen gewinnen und die...