Hier brummt der Laden

Die Persönlichkeit des Kunden steht bei Joachim Umlandt, Petra Umlandt, Christa Kochanski und Angela Cullmann im Vordergrund. Foto: Tsilis

Wie Friseurmeister Joachim Umlandt der Billig-Konkurenz trotzt

Von Andreas Tsilis. Mit seiner rechten Hand fährt Joachim Umlandt durch das Haar. Er prüft Haaransatz, Länge und Wuchsrichtung. Schließlich empfiehlt er einen Schnitt, der zu dem Menschen im Friseurstuhl passt. Das Procedere wiederholt sich dutzende Male am Tag. Viele Kunden schätzen diese Art der Beratung beim Friseurmeister.
„Die Frisur ist ein wichtiger Teil der Persönlichkeit, und die ist schließlich immer individuell“, sagt Geschäftsinhaber Umlandt. Wer hätte das gedacht: Statistisch gesehen, gehen Männer öfter zum Friseur als Frauen. 7,4 Besuchen pro Jahr stehen 5,8 gegenüber. Dafür gibt das weibliche Geschlecht deutlich mehr aus. Im Schnitt bleiben 56 Euro im Salon, während der Mann nur 24 Euro zahlt. In einer Branche, deren Personal gut 60 Prozent der Kosten ausmacht, bleibt davon nicht viel.
Die Preise zu erhöhen, wie es einige Friseurketten vorgemacht haben, ist für Umlandt nicht der richtige Weg. „Das geht nicht, es gibt schließlich noch andere Friseure.“ Billigfriseure sind aus seiner Sicht nicht unbedingt von Vorteil für das Geschäft. Beim Zentralverband des Friseurhandwerks klingt das so: Billigketten hätten faire Angebote vom Markt verdrängt. Doch was muss ein Haarschnitt kosten, um „fair“ zu sein? Das weiß derzeit keiner.

Sicher ist, dass die Kunden wieder mehr Wert auf gutes Friseurhandwerk und Beratung legen. So wollen sich 36 Prozent den Friseur mehr kosten lassen als eine Kinokarte. Das geht aus einer aktuellen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung hervor.
Bei Friseurmeister Umlandt brummt der Laden jedenfalls. Er bittet einen adretten Herrn Platz zu nehmen. Von Harburg bis Buchholz – die Kunden kommen aus der ganzen Region oder aus der nahegelegen Seniorenresidenz, wo sie abgeholt werden.
Und es kommen mittlerweile auch jüngere Leute aus dem Channel Hamburg. Der Harburger Hafen liegt um die Ecke, wenn nur die trennenden Bahngleise wären. Umlandt hätte auch dafür schon eine passende Lösung. So wie bei seinen Kunden. „Wie immer, nur ein bisschen kürzer“, wäre sicher nicht die schlechteste.

Friseur Umlandt

Hermann Umlandt gründete am 18. Dezember 1918 in der Rat-hausstraße 4 seinen Herrensalon.In der 96-jährigen Geschichte stand das Unternehmen zweimal unverschuldet vor dem Aus, zuletzt 1962. Seit 1976 führt Joachim Umlandt die Geschäfte. Der Betrieb hat zwei Mitarbeiter. (AT)
Friseur Umlandt, Neue Straße 37, Tel. 77 50 28
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.