Von Bierbrauen bis Klosterstich

Wie funktioniert eine Nähmaschine? Für Anfänger und Fortgeschrittene eignet sich der Nähkurs „Einkaufstasche“ am Sonnabend, 8. April, von 11 bis 14 Uhr. Unter professioneller Anleitung erlernen die Teilnehmer erst den Umgang mit der Nähmaschine, dann nähen sie eine eigene Strand- oder Einkaufstasche. Foto: pr

Das Kiekeberg-Museum startet sein Kursprogramm im Frühling

EHESTORF. Im April starten die neuen Kurse im Freilichtmuseum Kiekeberg. Von Lehmbau bis zu selbst gemachter Osterdekoration bieten Fachleute altes Wissen für jedermann.
Beispiel gefällig? Im Handwerkskurs „Lehmbau“ am Sonntag, 7. Mai, lernen die Teilnehmer von 11 bis 15.30 Uhr durch praktische Übungen , wie man Lehm verarbeiten kann. Eine Lehmbaumeisterin zeigt, wie das Naturmaterial zu einem Baustoff aufbereitet wird. Anschließend fertigen die Teilnehmer in der Museumsziegelei Lehmwickel, Lehmsteine oder Stampflehme für Wände und Böden. Die Kursgebühr beträgt 32 Euro.
Wer’s weniger schmutzig mag: Im Kurs „Klosterstich“, am Sonnabend, 29. April, geht es von 10 bis 17 Uhr um feine Handarbeiten. Teilnehmer erfahren alles rund um mittelalterliche Sticktechniken. Mit Hilfe einer Kunsthandwerkerin erlernen sie wie’s geht, und wie sie die traditionelle Handarbeit neu interpretieren können. Der Kurs kostet 15 Euro, für Anfänger kommen für die Grundausstattung einmalig 15 Euro Materialkosten hinzu.
Auch alle anderen Kurse kosten zwischen 15 und 50 Euro. Der Anmeldeschluss ist jeweils freitags vor dem Kursbeginn.
Wer mitmachen möchte kann sich unter S 790 17 60 oder online auf der Kiekeberg-Website anmelden. PÖP
❱❱ www.kiekeberg-museum.de/kursangebot.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.