Stefan Gwildis kommt nach Buchholz

oulbarde mit Reibeisenstimme, Stefan Gwildis, tritt am 25. September in der Buchholzer Empore auf. Foto: Manni Otto

Ein Highlight der Niedersächsische Musiktage ist der Auftritt des Soulbarden gemeinsam mit der NDR Bigband.

Von Sabine Langner. In Niedersachen hält das Glück Einzug. Vor einer Woche haben die Niedersächsischen Musiktage begonnen, die auch in diesem Jahr wieder organisiert werden von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Bis zum 5. Oktober lautet dann das Motto in mehr als 60 Veranstaltungsorten „Glück“. „In den vergangenen Jahr hatten wir die Themen ,Freundschaft’ und ,Freiheit’“, sagt Intendantin Katrin Zagrosek. „Das sind alles Themen, die jeden Menschen betreffen. Glück kann sein, dass man einen Zug noch erwischt oder die ganz große Liebe trifft. Passend zu dieser Vielfalt ergibt sich aus dem Begriff ,Glück’ auch eine unerhörte Bandbreite an verschiedenen Musikrichtungen."
Einer der Höhepunkte des Musikfestivals ist der Auftritt von Stefan Gwildis am Donnerstag, 25. September, in der Buchholzer Empore. Selber nach Jahren als Lkw-Fahrer, Sonnenbankaufsteller und Straßenmusiker inzwischen vom Glück begünstigt, hat sich Stefan Gwildis einmal mehr amerikanische Klassiker von
Cole Porter oder Duke Ellington vorgenommen und daraus deutsche Glücks-Ver- sionen gemacht.
Der Soulbarde wird zusammen mit der NDR-Bigband auftreten. Das bringt nicht nur Emporen-Chef Onne Hennecke zum Schwärmen: „Wer die einmal gehört hat, der weiß: Die groove, jazzen, funken und schweben“, sagt er begeistert.

Musiktage
Stefan Gwildis
Do, 25. September, 20 Uhr
Empore, Breite Straße 10, 21244 Buchholz
Eintritt: 15 bis 25 Euro
Karten unter Tel. 0800 / 45 66 54 00 und bei allen Filialen der Sparkasse
Harburg-Buxtehude
www.musiktage.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.