Starthilfe für Hamburger Bands

Sie gehört der prominent besetzten Krach & Getöse-Jury an: Y’Akoto aus Hamburg, der in den vergangenen Jahren ein viel beachteten Start im Musikbusiness gelang. Am 3. Juli spielt sie auf der Freilichtbühne im Hamburger Stadtpark. Foto: pr

Musikpreis Krach & Getöse läuft, Bewerbungsschluss ist der 4. Mai

Von Horst Baumann. Es ist die wohl begehrteste Auszeichnung für Nachwuchsbands und junge Musiker: Krach & Getöse. Der innovative Preis ermöglicht im siebten Jahr „Bestenförderung vom Feinsten“, wie die Initiatoren RockCity Hamburg e.V. und die Haspa Musik Stiftung versprechen. Fünf Preisträger bekommen einen Geldpreis in Höhe von je 1.200 Euro sowie ein umfassendes Paket an Unterstützung über zwölf Monate. Bis Montag, 4. Mai, können sich Musiker und Bands aus Hamburg und Umgebung bewerben.

Originalität wichtiger als musikwirtschaftlicher Aspekt


Zusätzlich nominieren 50 namhafte Musikexperten ihre Hamburger Newcomer/-bands. Für Krach & Getöse 2015 hat der Verein RockCity eine siebenköpfige Fachjury zusammengestellt, die entscheidet, welche fünf Bewerber den Hamburger Musikerpreis erhalten. Ausschlaggebend sind „Originalität, Authentizität und musikalisches Talent“, so die Jury, „musikwirtschaftliche Aspekte sind dagegen zweitrangig“.

Ehemalige Preisträger touren jetzt durch die USA

Seit 2009 entwickelt Rock
City seine Preisträger erfolgreich, und zwar weit über Hamburgs Grenzen hinaus. Bands wie Fuck Art, Let’s Dance! und Pool spielten in Frankreich, Schottland, Dänemark und in Texas/Austin. Die Preisträger von 2010, Tonbandgerät, konnten drei Jahre später auf dem Eurosonic Festival in den Niederlanden begeistern sowie durch die USA touren


Krach & Getöse

Der diesjährigen Jury gehöre unter anderem an: Meret Becker (Musikerin /Schauspielerin), Denyo (Musiker / Beginner) Luisa (Musikerin / Songschreiberin) Tim Neuhaus (Musiker / Songschreiber) Heinz Strunk (Musiker / Autor) Y‘Akoto (Musikerin / Songschreiberin).
Bewerbungen unter www.krachundgetoese.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.