Sommer, Stau – Sperrung

Hier wird gebaut: Von Montag an wird eine Woche lang zwischen der Kreuzung Moorburg und Hohenwisch der Moorburger Elbdeich gesperrt. Bis 15. August wird er zwischen der Kreuzung und dem Moorburger Kirchdeich dicht gemacht. Für den „normalen“ Verkehr ist die Straße dann voll gesperrt. Nur Anwohner dürfen sie als Einbahnstraße aus Richtung Harburg zur Autobahnbrücke hin nutzen. Skizze: ki/st

Der Moorburger Elbdeich wird bis Mitte August gesperrt.

Von Karin Istel. Hiobsbotschaft für Autofahrer: Der Moorburger Elbdeich ist ab Montag, 14. Juli, Baustelle - und voll gesperrt. Teilweise bis zum 15. August.

Wann wird wo gebaut? Im Laufe des Sonntags, 13. Juni, werden die Baustellen eingerichtet. Es wird zwei Bauabschnitte geben: Zwischen der Kreuzung Moorburg und Hohenwisch wird eine knappe Woche, also bis zum 20. Juli, gebaut. Die Arbeiten zwischen der Kreuzung Moorburg und dem Moorburger Kirchdeich werden einen guten Monat, also bis 15. August, dauern.

Was wird gemacht? Der Asphalt auf der Fahrbahn ist an vielen Stellen kaputt. Er muss erneuert werden. Dazu werden zuerst die Deckschichten des Fahrbahnbelags abgefräst. Dann werden in der Fahrbahn die Abläufe – beispielsweise für Regenwasser – erneuert oder erhöht. So werden sie dieselbe Höhe wie die neue Asphaltschicht haben. Auch die Zugangsschächten für Leitungen, die unter der Asphaltdecke liegen, werden auf das neue Straßenniveau gebracht.

Warum ist das nötig? Die Autos fahren dann leiser durch den Ort. Man wird dann mit dem Auto nicht mehr über Schächte hoppeln oder in die „Schlaglöcher“ der Abflüsse fahren.

Wird die Straße gesperrt? Während der Bauarbeiten ist die Straße im jeweiligen Bereich voll gesperrt. Besonders „spaßig“ für Pendler: Sie müssen große Umwege in Kauf nehmen.
Zwar wird der Elbdeich zwischen Kirchdeich und Autobahnbrücke aus Richtung Harburg zur Einbahnstraße in Richtung Kreuzung Moorburg – aber nur für die Anwohner.
Bis zu welchem Haus am jeweiligen Tag die Zufahrt frei ist, darüber informiert Bauleiter Rudolf Mewes, Tel. 0173/392 29 19. Also möglichst noch am heutigen Sonnabend den Großeinkauf erledigen!
Sicher ist:  Fußgänger erreichen während der gesamten Bauzeit jedes Ziel in Moorburg.

Fährt der Bus? Viele Haltestellen im Ort können nicht angefahren werden. Bis zum 20. Juli fährt an den Haltestellen zwischen Moorburger Kreuzung und Hohenwisch kein Bus, bis zum 15. August an den Haltestellen zwischen der Kreuzung Moorburg und Moorburger Elbdeich 297.
Die Haltestellen Moorburger Kirchdeich und Moorburger Kirche kann man nur in Richtung Hohenwisch nutzen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.