Sie packen Harburg auf die Klassikkarte

Katrin Zagrosek, Intendantin der Niedersächsischen Musiktage, und Gerhard Oestreich, Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude, freuen sich, dass zum ersten Mal ein Konzert auch in Harburg stattfindet. Foto: sl

Niedersächsische Musiktage bringen erstmals auch
ein besonderes Konzert nach Harburg

SABINE LANGNER, HARBURG

Seit 31 Jahren organisiert die Niedersächsische Sparkassenstiftung einmal im Jahr die Niedersächsischen Musiktage. Einen ganzen Monat lang geben national und international bekannte Künstler an ungewöhnlichen Orten ganz außergewöhnliche Konzerte. Nun ist das Programm zum ersten Mal auch in Hamburg angekommen. Am Mittwoch, 13. September, tritt der Tenor Daniel Behle zusammen mit dem Schnyder Trio im Speicher am Kaufhauskanal auf.
„Eine ausgesprochen glückliche Kombination“, findet Katrin Zagrosek, Intendantin der Musiktage. „Daniel Behle kommt aus Hamburg und hat eigens für diesen Abend ein Hamburg-Programm zusammen gestellt. Von Shantys über Gassenhauer bis zum klassischen Lied ist alles dabei.“ Für viele Lieder des Programms hat Daniel Behle neben den Texten auch die Arrangements selber geschrieben.
„Kultur ist ein sehr wichtiger Standort-Faktor für uns“
Dabei bewegen sich die Preise für alle Konzerte in einem bezahlbaren Rahmen. Die teuersten Karten für das Konzert von Daniel Behle kosten 22 Euro. Möglich wird dies, weil auch die Sparkasse Harburg-Buxtehude die Musiktage großzügig unterstützt. „Kultur ist ein sehr wichtiger Standort-Faktor für uns“, sagt Gerhard
Oestreich, Vorstand der Sparkasse. „Es ist uns sehr wichtig, dass sich auch Menschen mit einem geringen Einkommen tolle Kultur leisten können.“
Die Niedersächsischen Musiktage laufen vom 2. September bis zum 1. Oktober. Rund 60 Konzerte sind in diesem Zeitraum zu erleben. Neben Veranstaltungen im Harz oder Emsland gibt es auch zahlreiche Konzerte im Hamburger Umland. So tritt beispielsweise der Kammerchor Stade zusammen mit den Stockholm Chamber Brass am 23. September in Stade auf. Auch Lüneburg, Harsefeld oder Celle stehen als Spielorte auf dem Programm.


❱❱ Infos zu allen Veranstaltungen, Spielorten und Preisen gibt es im Internet unter www.musiktage.de. Karten für das Konzert von Daniel Behle gibt es an der Theaterkasse im Phoenix-Center oder unter Tel. 0800 / 456 65 40
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.