Rönneburger Schützen spenden fürs Hospiz

Über die Spende der Rönneburger Schützen Gerhard Eilken, Herrmann Marquard junior, Björn Eilken und Christian Meyer junior (v.l.) freuten sich Dirka Grießhaber und Marion Basler vom Hospiz für Hamburgs Süden. Foto: DRK Hamburg-Harburg

Ex-Schützenkönig Björn Eilken und seine Adjutanten überbrachten 1.111,11.Euro

Von Sabine Langner. Geschenke sind zwar schön, Spenden sind aber besser, dachte sich der Rönneburger Schützenkönig Björn Eiken während seines Regentenjahres. Eine Menge Geld kam auf diese Weise zusammen. Gemeinsam mit seinen Adjutanten rundete Björn Eiken die Spenden zu einem Betrag von 1.111,11 Euro auf. Geld, das die Schützen jetzt dem DRK-Hospiz in Langenbek brachten.
Dirka Grießhaber, Spendenbeauftragte des Langenbeker Hospizes, nahm die Unterstützung gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Marion Basler dankbar entgegen: „Das ist wirklich gelebte Nachbarschaft. Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Björn Eilken und den Rönneburger Schützen für diese wertvolle Unterstützung, die uns hilft, die wichtige Arbeit im Hospiz leisten zu können.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.