Pariser Klassik im Harburger Tunnel

wei, die schon häufiger zusammen musiziert haben: Johannes Krebs (Violoncello) und Franck- Thomas Link (Klavier). Foto: pr

Am Sonntag, 20. Juli, steigt das nächste Konzert der Reihe Klassik im Tunnel.

Von Horst Baumann. Klassik im Tunnel geht in die dritte Runde. Die Galerie „Mytoro“ und der Hamburger Kammerkunstverein laden zum dritten von fünf Matineekonzerten in die Galerie in der Lüneburger Straße ein. Am Sonntag, 20. Juli, nehmen die Musiker das Publikum auf eine Reise in eine der schönsten Musikmetropolen der Welt mit: nach Paris.
Franck-Thomas Link, Pianist und künstlerischer Leiter des Hamburger Kammerkunstvereins, spielt mit dem Cellisten Johannes Krebs Werke von Claude Debussy, Gebriel Fauré und César Franck. Beide verbindet eine langjährige Zusammenarbeit im In- und Ausland.

Klassik im Tunnel
Sonntag, 20. Juli, 11 Uhr,
Galerie „Mytoro“, Lüneburger Straße 1A, Eintritt frei.
Reservierung möglich unter S 554 31 31 3 oder per E-Mail unter gallerist@mytoro.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.