Oströhre noch eine Woche gesperrt

Alle Arbeiten im Elbtunnel sollen bis Ferienbeginn fertig sein, damit es in der Reisezeit nicht zu Staus kommt. Foto: PR

Elbtunnel wird für sechs Jahre fit gemacht – Bauarbeiten sollen vor Ferienbeginn fertig sein

HAMBURG-SÜD. Schon wieder Probleme mit dem Elbtunnel? Seit dem vergangenen Wochenende ist mal wieder die Oströhre gesperrt. Aber: Dort werden derzeit keine vorhandenen Schäden beseitigt, sondern die Tunnelröhre wird für die kommenden sechs Jahre fit gemacht.
Die Bauarbeiten dort sollen bis Donnerstag, 22. Juni, fertig sein, also vor Beginn der Sommerferien in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Dagegen sind rund sechs Jahre für die Erweiterung der Autobahn 7 eingeplant, weil möglichst alle Fahrstreifen beibehalten werden sollen – sonst droht der totale Verkehrszusammenbruch auf der vielbefahrenen Strecke.
Damit das auch die Fahrbahnen im Tunnel selbst durchhalten, soll die Fahrbahn der Oströhre hier noch schnell einen neuen Belag erhalten. Außerdem werden neue Fahrbahnübergänge eingebaut, die nicht so schnell kaputt gehen und die ganze Bauphase über durchhalten sollen, damit im Tunnel nicht noch zusätzliche Baustellen entstehen. Gleichzeitig werden alle übrigen technischen Einrichtungen der Oströhre überprüft und gewartet. PÖP
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.