Open-Air-Party am Radeland

Aus Chile kommen die Mitglieder der Reggae/Ska-Band Manana Me Chanto. Sie spielen am Sonnabend, 1. Juli, 23.30 Uhr. Foto: pr
HARBURG. Zwei Tage Party in Bostelbek. Am Freitag, 30. Juni, und Sonnabend, 1. Juli, wird das „2. Harburger Umsonst und Draußen Kultur-Festival“ gefeiert. Organisiert wird das Spektakel am Radeland 25a wieder von der „Schwarzen 7“ sowie von den Vereinen „contraZt“ und „alles wird schön“.
Auf der Hauptbühne sind am Freitag mit dabei: The Kings Lived aus Hamburg (18 Uhr, Stoner-Blues-Rock), Cressy Jaw (19 Uhr, Psy-Rock aus Marburg), Wonach wir Suchen (20 Uhr, Leipziger SkaPunk), Shellycoat (21 Uhr, Punk aus Hamburg), Her Golden Whip (22.15 Uhr, Balkan-Klezmer-Rock, Berlin) sowie Fiddelaltermolk (22.30 Uhr, Hamburger Folk-Punk).
Das Hauptbühnen-Programm am Sonnabend: Waldgeist (15 Uhr, Songwriter, Hamburg), Howald & Thoelen (16.30 Uhr, Liedermacher aus Bremen), Fischfellsound (17.45 Uhr, Dub-Reggae, Hamburg), Ash Cloud (19 Uhr, Celtic-Folk-Punk aus Hamburg), Narcolaptic (20.15 Uhr, Hamburger Punk), Mad Monkeys (22 Uhr, Ska-Punk aus Bremen) sowie Manana Me Chanto (23.30 Uhr, Reggae-Ska aus Chile).
Neben Livemusik wird ein Umsonst Büchermarkt veranstaltet. Zusätzlich gibt es noch einen Open Air Dancefloor. Dort werden am Freitag Cyberpunk und Oriental Elektro aufgelegt. Am Sonnabend besteht die Möglichkeit, zu Techno-Klängen abzustampfen. Der Eintritt für das Festival ist natürlich frei, aber eine Spende wäre schön
Noch werden für das Fest Mithelfer gesucht. Nähere Infos per E-Mail an post@contrazt.de
EW
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.