Milli Antolagic backt wieder

Kekse für die Sternenbrücke: Milli Antolagic, Heike Neumann und viele andere haben sie gebacken. Foto: pr

Keksverkauf zugunsten des Kinder-Hospizes Sternenbrücke.

Von Horst Baumann. Eine ganz kleine Tüte mit Keksen und Pralinen durften wir in der Redaktion des Elbe Wochenblatts bereits probieren. Milli Antolagic brachte sie in der vergangenen Woche vorbei. Sie ahnen es: In wenigen Minuten war alles aufgegessen. „Wo gibt’s die?“, fragten die Kollegen neugierig, wie es ihre Art ist. Die Antwort: Am kommenden Mittwoch, 25. November, ab 9 Uhr in der Universitätsbibliothek der TU Hamburg-Harburg (TUHH). Milli Antolagic und Heike Neumann werden sie verkaufen und den gesamten Erlös an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke weitergeben – wie jedes Jahr vor Weihnachten. Übrigens: Neben den vielgelobten Keksen und Pralinen haben die vielen Helfer ebenfalls noch Gläser mit leckerer Marmelade in der TUHH im Angebot.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.