Leseabenteuer im Zelt

Struan (l.) und Iona lauschen konzentriert der Geschichte, die Sascha Hinz ihnen vorliest. Foto: Joachim Herz Stiftung/Claudia Höhne

Am Sonnabend, 1. Juli, öffnet die Zeltstadt im Drachenthal
zum dritten Lesefest Neuwiedenthal

Wittenburg/Istel, Neuwiedenthal

Mal kurz eine Prinzessin treffen oder gegen einen Drachen kämpfen? Kein Problem beim dritten Lesefest auf dem Drachenthal-Spielplatz. In vier Vorlesezelten können Kinder Abenteuer in verschiedenen Sprachen erleben. Für die ganz kleinen Zuhörer gibt es außerdem ein „Gedichte für Wichte“-Zelt und ein Kuschel-Zelt mit Bilderbüchern.
Die Zelte sind wieder farblich markiert und jedes hat einen Paten als Ansprechpartner, der zum Zelt farblich passend Schal oder Mütze trägt. Für Kinder ab drei Jahren, deren Begleitung und Interessierte gibt es drei 15-minütige Lese-Durchgänge. Denn das ist für die kleinen Gäste zum Stillsitzen und Zuhören schon eine ziemlich lange Zeit.
Die Geschichten sind auf Englisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Ukrainisch, Bulgarisch, Arabisch, Persisch und Albanisch zu hören und werden dann ins Deutsche übersetzt. Die kleinen Zuhörer sitzen beim Lesefest bequem auf dem Fußboden der Zelte, Eltern und Vorleser ebenfalls. So wird es richtig gemütlich!
Um das junge Publikum zusätzlich zum Lesen anzuregen, werden in diesem Jahr wieder gespendete Bücher für Lesespaß Zuhause verschenkt.
Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es Saft und Kuchen, es werden Seifenblasen gemacht und zwei Kinderchöre sowie eine Tanzgruppe treten auf.
„Bereits im vergangenen Jahr hat sich die Besucherzahl des Festes verdoppelt“, berichtet Züleyha Tan nicht ohne Stolz. Sie ist seit Beginn Koordinatorin des Festes. „Steigendes Interesse, positive Rückmeldungen und Spaß an der Arbeit mit einem tollen Organisationsteam, das ist meine Motivation“, sagt die Lehrerin und Betreuerin von zwei Kindergruppen im „Stadtteilhaus Neuwiedenthal“.
Dort liest sie den jungen „Stammbesuchern“ Eslem, Yaser, Jero und Milan natürlich auch immer wieder Geschichten vor. „Lesen beflügelt die Fantasie! Wir wollen das Lesen fördern, egal in welcher Sprache. Wir stehen uns als Brückenbauer zwischen Eltern, Schulen und Kitas im Stadtteil. Unser Ziel ist, Kinder und Eltern zum Lesen und Vorlesen zu bewegen.“

Lesefest
Lesefest Neuwiedenthal
Sa, 1. Juli, 14-17 Uhr
Spielplatz Drachenthal
Neben Neuwiedenthaler Straße 77
kostenlose Teilnahme
Info-Veranstaltung
Mi, 14. Juni, 17 bis 19 Uhr
Bücherhalle Neugraben, Neugrabener Markt 7
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.