Harburg vor 350 Jahren

Das Stadtmodell Harburgs, das von Uta Falter-Baumgarten geschaffen wurde.

Bronzerelief der Harburger Altstadt

Von Sabine Langner. Wie und wo haben unsere Vorfahren um 1670 in Harburg gelebt? Welche Straßen gab es damals? Wie waren die Häuser angeordnet? Wer sich für diese Fragen interessiert, kann sich ab sofort im Innenhof des Rathausforums ein Bild davon machen. Hierhin ist nämlich das Bronzerelief der Harburger Altstadt gewandert, das bisher im Foyer des Harburger Rathauses stand.
„Ab sofort kann man es auch außerhalb der Öffnungszeiten besichtigen“, sagt Bettina Maak, Pressesprecherin der Harburger Verwaltung. Geschaffen hat dieses tonnenschwere Stadtmodell Uta Falter-Baumgarten. Die inzwischen 91-jährige Harburger Künstlerin hat auch die Kindergruppe aus Bronze, die vor Blume 2000 in der Lüneburger Straße steht, geschaffen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.