Großer Einsatz für Flüchtlinge

Xing-Mitarbeiter freuen sich über den Scheck für H@H. Foto: pr

19 Xing-Mitarbeiter unterstützten zweieinhalb Tage
lang den Harburger Verein human@human

S. Borstel, Hamburg-Süd
Sie hatten von ihrer Firma die Möglichkeit bekommen, sich zu engagieren und Gutes zu tun: Zweieinhalb Tage lang wirbelten 19 Xing-Mitarbeiter während ihrer Arbeitszeit im Zuge ihrer sogenannten
„Prototyping-Days“ beim Harburger Flüchtlingsverein
Human@Human.
Es entstanden ein neues Gartenhaus und Hochbeete in der Flüchtlingsunterkunft Wetternstraße, vielen Flüchtlingen wurde beim Verfassen von Bewerbungsunterlagen geholfen, der Verein human@human bekam eine neue Datenbank, eine Neugrabener Flüchtlingsfamilie freute sich über eine Wickelkommode – das sind nur einige der Dinge, die Xing-Mitarbeiter auf die Beine gestellt haben.
„Viele wollen sich weiter für Geflüchtete in Hamburg oder dem Verein engagieren“, so Timo Waurick (Xing) über die Hilfsbereitschaft seiner Kollegen. Auch die Unterstützung durch die Xing AG war nach den zweieinhalb Tagen nicht zu Ende: Um die Ergebnisse der Hilfe auch langfristig zu sichern, stellt Xing dem Verein weitere 2.000 Euro für technische Datendienste zur Verfügung.

Human@Human
Sechs Harburger haben 2015 den gemeinnützigen Verein Human@Human, Harburger Schloßstraße 14, gegründet, um Geflüchteten zu helfen. Ihre Idee: Menschen vernetzen Menschen. Konkret bedeutet das: Hamburger Bürger übernehmen die Patenschaft für einen Flüchtling und erhöhen durch diese 1:1-Betreuung dessen Chancen auf eine schnelle Integration.
Tel. 68 91 19 31,
E-Mail: human@
human.hamburg
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.