Geschichte unter dem Weihnachtsbaum

Die Ente ist überall: Museumsshop-Mitarbeiterin Birgit Beck-mann zeigt kleine Enten-Statuen zur Duckomenta-Ausstellung. Foto: pr

Geschenkideen aus dem Museumsshop – Helms-Museum ist
auch auf dem Weihnachtsmarkt vertreten

Gaby Pöpleu, Harburg
In der Vorweihnachtszeit hat das Archäologische Museum Hamburg, Museumsplatz 2, vielen als Helms-Museum bekannt, jenseits vom verbreiteten Weih-nachtsremmidemmi ein besonderes Programm zusammengestellt. Und auch auf dem traditionellen Harburger Weihnachtsmarkt ist das Museum mit einem Mitmachprogramm vertreten.
Auf halber Strecke zum Weihnachtsfest lohnt ein Ausflug auf den Harburger Weih-nachtsmarkt. In diesem Jahr nimmt das Archäologische Museum die Besucher direkt vor dem erleuchteten Harburger Rathaus mit auf historische Entdeckungstour. Besonders die kleinen Weihnachtsmarktbesucher können sich auf kostenlose Aktivitäten freuen, zum Beispiel auf die Filzwerkstatt an den Donnerstagen 7. und 21. Dezember, jeweils von 16 bis 17.30 Uhr: Auf der Weihnachtsmarkt-Bühne werden aus bunten Filzstoffen Beutel hergestellt. Mit der Bügelschere wird geschneidert, mit dem Knochenpriem Löcher gestochen. Dann nur noch eine Schnur durchziehen und schon ist ein Beutel fertig, den man gut am Gürtel tragen kann.

Das besondere Geschenk entdecken

Für alle, die noch nicht alle Geschenke für ihre Lieben haben, bietet das Museum eine echte Alternative für Duck-Fans: Im Museumsshop warten vielfältige fröhliche Geschenkideen rund um die aktuelle Ausstellung „Duckomenta“ – von der Duckfretete-Statuette bis zum Duckomenta-Quietsche-Entchen. Üringens: Im Archäologischen Museum Hamburg kann auch sonntags eingekauft werden. Der Shop ist auch unabhängig von einem Museumsbesuch zugänglich.
Und noch eine Idee aus dem Museumsshop: Der Weihnachtsmann verschenkt auch gern eine spannende Entdeckungsreise durch das Archäologische Museum in Form eines Gutscheins für einen Museumsbesuch, eventuell mit individueller Gruppenführung.
Das Museum, Tel. 428 71 26 97, ist dienstags bis sonntags sowie an beiden Weihnachtstagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Museumsshop ist zu ebenfalls zu diesen Zeiten bis Freitag, 23. Dezember geöffnet.
❱❱ www.amh.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.