Gastro-Meile im Phoenix-Center

Centermanager Thomas Krause zeigt die Pläne für die Erweiterung des Phoenix-Centers. Foto: sl

Center-Erweiterung läuft auf Hochtouren – erster Bauabschnitt im Herbst fertig

Von Sabine Langner. Mehr als 100 Handwerker verwandeln die ehemaligen Parkplätze im Untergeschoss des Phoenix-Centers in eine neue Einkaufswelt. Läuft alles nach Plan, wird die Erweiterung im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein. Die bisherige Verkaufsfläche von 26.500 Quadratmetern wird um 2.500 Quadratmeter vergrößert. Große Teile der Harburger Geschäftswelt sehen die Erweiterung allerdings sehr kritisch.
Wie Centermanager Thomas Krause mitteilte, wird auf einem Teil der Erweiterungsfläche ein sogenannter Food-Court entstehen. Zwölf Gastronomie-Unternehmen sollen hier ihre verschiedenen Spezialitäten anbieten. In der Mitte der Gastro-Meile werden Tische und Stühle für rund 300 Gäste sowie ein kleiner Spielplatz aufgebaut. Alle Gastronomen haben dann nur eine Küche und einen Tresen, an dem sich die Gäste das Essen abholen können. „Auf diese Weise können sich Freunde oder Familienmitglieder jeder für einen anderen Anbieter entscheiden, aber gleichzeitig gemeinsam essen", erläutert Thomas Krause.
Zunächst wird allerdings ein Bereich überwiegend mit Textilanbietern gefüllt. Dieser Bauabschnitt soll schon im Herbst diesen Jahres eröffnet werden. Zum neuen Konzept gehört auch, dass der Mediamarkt innerhalb des Untergeschosses umzieht.
Insgesamt lässt sich Centerbetreiber ECE die Erweiterung rund 30 Millionen Euro kosten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.