Ein Licht-Engel für das Hospiz

Freuen sich über den Licht-Engel: Pastorin Regina Holst (Kirchenkreis Hamburg-Ost), Künstlerin Brigitte Weihmüller, Hospizleiterin Britta True und Lothar Bergmann (Vorsitzender der Bürgerstiftung Hospiz Harburg, v.l.). Foto: DRK Harburg

3.000 Euro-Spende der Bürgerstiftung Hospiz Harburg
ermöglicht Werk der Künstlerin Brigitte Weihmüller

Siegmund Borstel, Harburg

Künstlerin Brigitte Weihmüller hat für das DRK-Hospiz in Langenbek eine lichtdurchlässige abstrakte Engelsfigur aus mundgeblasenem Glas in leuchtenden Gelbtönen angefertigt. „Der Engel steht symbolisch für Durchlässigkeit – wo Leben und Tod sich begegnen. Seine stille Präsenz begleitet die Gedanken und regt hoffnungsvolle Bilder an“, so die Künstlerin.
Die Skulptur wurde im engen Austausch mit dem Hospiz entworfen. Ihre Höhe wurde so gewählt, dass bettlägerige Gäste einen guten Blick darauf werfen können. Der Engel lässt sich sehr leicht bewegen und ist bruchsicher. „Natürlich dürfen unsere Gäste den Engel mit aufs Zimmer nehmen. Dafür ist er gedacht. Und auch bei den Gedenkfeiern für Angehörige wird er zukünftig anwesend sein“, erklärte Hospizleiterin Britta True bei der offiziellen Übergabe der Glasskulptur.
Ermöglicht wurde die Anfertigung durch eine Spende über knapp 3.000 Euro der Bürgerstiftung Hospiz Harburg. Britta True: „In der ersten Zeit nach Eröffnung des Hospizes ging es um die Anschaffung von Praktischem und Nützlichem. Und es ging um Menschen, die für andere Menschen da sind. Darum geht es natürlich weiterhin, doch daneben darf nun auch einmal Platz sein für die Symbolkraft und das Leuchten eines solchen Kunstobjektes.“
Im DRK-Hospiz werden Schwerstkranke mit viel menschlicher Wärme auf ihrem letzten Lebensabschnitt begleitet. Es verfügt über zwölf gut eingerichtete Zimmer. Angehörige können zu Besuch kommen so oft und wann sie wollen. Der Aufenthalt ist für die Gäste kostenlos. Einen Teil der laufenden Kosten muss das Harburger Rote Kreuz aus Spenden finanzieren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.