Ein Garten für das Phoenix-Viertel

Er hat den Gartenhut auf: John Langley und Johannes von Ehren bepflanzten mit den Schülern das neue Beet der Stadtteilschule Maretstraße.

Erster Spatenstich für das das Projekt „Grüner Daumen“ an der Stadtteilschule Maretstraße.

Von Horst Baumann. John Langley packte mit an: Gemeinsam mit den Schülern der Stadtteilschule Maretstraße und Johannes von Ehren hat der Fernsehgärtner ein neues Schulbeet gepflanzt. Es ist der Auftakt des Projektes „Grü̈ner Daumen“, das vom Garten Ehren unterstützt wird. An einem Vormittag wurde dabei das Schulbeet verschö̈nert. Am Ende ist geplant, einen Stadtteilgarten im Phoenix-Viertel anzulegen.
Der aus dem NDR-Fernsehen bekannte John Langley: „Als Gä̈rtner und Padagoge weiß ich, wie wichtig es ist, Kinder frü̈h an Natur und Pflanzen heranzuführen. Durch die Pflege des Stadtteilgartens lernen die Kinder auch außerhalb des Klassenzimmers selbststä̈ndig zu handeln und Verantwortung zu übernehmen.“
Der dreifache Vater Johannes von Ehren möchte seine Begeisterung fü̈r Pflanzenkunde nicht nur an seine eigenen Kinder weitergeben: „Als ich von dem Stadtteilgarten hö̈rte, der hier gemeinsam mit den Schü̈lern angelegt werden soll, habe ich direkt meine Unterstü̈tzung angeboten. Ich finde es wichtig, sich vor der eigenen Haustü̈r zu engagieren.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.