Der Neue im Schloss Bellevue

Kanzlerkandidat, Außenminister, demnächst Bundespräsident: Frank-Walter Steinmeier (SPD. Foto: Thomas köhler/photothek.net

Umfrage: Was können wir von dem neuen Bundespräsidenten erwarten?

Niels Kreller, Hamburg

Frank-Walter Steinmeier wurde am Wochenende von der Bundesversammlung zum neuen Bundespräsidenten der Republik gewählt. Das war keine große Überraschung, war er doch der Kandidat der Großen Koalition aus CDU und SPD, die in der Bundesversammlung über eine Mehrheit verfügten. Und auch die FDP hatte erklärt, Steinmeier zu wählen.
Als Außenminister genoss er bei vielen Respekt. Was kann man von ihm als neuem Staatsoberhaupt erwarten? Wird er wie sein unmittelbarer Vorgänger Joachim Gauck mit mahnenden Worten in Debatten eingreifen? Oder gar aktiv Politik gestalten wollen? Oder gelingt ihm vielleicht auch eine historische Rede wie die seines Vorgängers Richard von Weizsäcker, der in seiner Rede am 8. Mai 1985 den 8. Mai 1945 als „Tag der Befreiung“ bezeichnete und damit heftige teils positive, teils negative Reaktionen hervorrief? Wir haben uns bei unseren Lesern umgehört.

Sagen Sie uns Ihre Meinung
Was halten Sie vom neuen Bundespräsidenten?
Was sagen Sie dazu?
Schreiben Sie uns!
Entweder per E-Mail an post@wochenblatt-
redaktion.de oder per Brief an die Wochenblatt Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.