Comedy-Boom

Kolumne: Dem Harburger Flaneur fällt einiges auf

Vom Harburger Flaneur. Ganze Abende sitzt der Flaneur in seiner einsamen Wohnung und zieht sich die großen Sketches des englischen Comedy-Booms der 60er- und 70er-Jahre rein: Monty Python („Dies ist ein Ex-Parrot“) und Fawlty Towers („Hätten Sie nicht Lust auf eine Ratte?“)
Seine deutschen Freunde sagen ihm, da wird zu schnell gesprochen, sie könnten dem Witz nicht recht folgen. Wie schade, denn in Deutschland – trotz Loriot – gab es nie etwas, was so crazy (verrückt) war wie diese Serien.
Aber Abhilfe ist in Sicht. Comedy genau so zany (verrückt), aber nicht so schnellsprachig. Wir meinen die BBC Serie „Not only … but also“, mit den unvergleichlichen Peter Cook und Dudley Moore.
Es ist kaum zu glauben, aber die BBC hat fast alle Tonbänder der Serie gelöscht. Vergeblich versuchte Peter Cook, sie der BBC abzukaufen. Somit bleibt uns von einer der größten Humorsendungen nur ein Torso.
Cook und Moore waren Hochbegabte. Cook studierte in Cambridge, Moore – ein genialer Pianist – auf einem Orgelstipendium in Oxford. Beide starben einen tragischen Todes, Cook als Folge seines Alkoholkonsums, Moore an einer degenerativen Erkrankung der Nerven.
Sie brachten Millionen Menschen zum Lachen. Der Flaneur meint, es wird bei denen nicht so schnell gesprochen wie bei Monty Python und Fawlty Towers, somit für Harburger Afficionados verständlicher.
Folgende Höhepunkte finden Sie, lieber Leser, auf You Tube: „Jesus“, „Aversion Therapy“, „Dirty Uncle Bertie“, wo Peter Cook die erstaunlichste Version der sexuellen Aufklärung bietet, die Sie je gehört haben, und „The Most Terrible Thing That Could Ever Happen To You“.
Zum Schluss wollen wir mit den Lesern Peter Cooks ultimative Verulkung des Pop-Liedes teilen. Seine fiktive Gruppe hieß Drimble Wedge and the Vegetations, und das Lied geht so (zunächst englisch, dann deutsch): „I don´t love you, leave me alone, I’m self-contained, just go away.“
„Ich lieb dich nicht, lass mich in Ruhe, ich komm allein klar, bitte verschwinde!“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.