Algenwarnung im Landkreis!

Ein Treffpunkt insbesondere für Familien: der Pulvermühlenteich. Fotos: cvs

Betroffen sind der See im Maschener Moor und der Meckelfelder Pulvermühlenteich.

Von Horst Baumann. Das Gesundheitsamt rät zur Vorsicht. Auf dem See im Maschener Moor schwimmen Algenblütenteppiche. Bereits vor etwas mehr als zwei Wochen wurden Algenkonzentrationen auf dem Meckelfelder Pulvermühlenteich festgestellt.
Amtsarzt Rüdiger Rädel, Leiter des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung: „Algen sind meistens harmlos. In den Algenteppichen können sich jedoch auch gesundheitsschädliche Arten wie Cyano-Bakterien befinden. Weil die Haut von Kindern besonders empfindlich reagiert, sollten Eltern besonders darauf achten, dass ihre Kinder nicht in Uferzonen spielen, in denen der Wind Algen anreichern kann.“

Schaumberge auf dem Wasser

Mitarbeiter der Gemeinde Seevetal haben an den Zugängen der Seen entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. Algenblüten sind an einer Trübung des Wassers erkennbar. Bei starker Algenblüte bilden sich Schlieren, Schaumberge oder rahmartige Schichten auf der Wasseroberfläche. Die Algenteppiche sind sehr wetterabhängig und können sich innerhalb weniger Tage wieder auflösen.

Badegewässer-Atlas

Das Landesgesundheitsamts Niedersachsen informiert aktuell über die Wasserqualität vor Ort unter
http://www.apps.nlga.niedersachsen.de/eu/batlas/in...
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.