15 Jahre im Herzen von Harburg

Arcaden-Eröffnung 2002: Projektmanager Detlef Samland und Dr. Christina Weiss übergaben symbolisch den Schlüssel an Centermanager Hendrik Hoffmann; an seiner Seite mfi-Vorstandsmitglied Reinhard Rausch (v.l.). Foto: archiv

Die Harburg Arcaden feiern zwei Wochen lang Geburtstag:
vom 25. September bis 7. Oktober

Olaf Zimmermann, Harburg
Vor genau 15 Jahren wurden nach knapp zweijähriger Bauzeit die Harburg Arcaden eröffnet. Der Shopping-Tempel beherbergte auf 14.000 Quadratmetern Fläche 65 Geschäfte, unter anderem aus der Mode-, Geschenkartikel- und Lebensmittelbranche. Betreiber war die Management für Immobilien AG (mfi), die sich die Investitionen mit der Bayrischen Landesbank teilte. „Die Arcaden werden die Kaufkraft nach Harburg ziehen“, hatte der damalige Wirtschaftssenator Gunnar Uldall (CDU) bei der Eröffnung prophezeit.Bei der Planung der Arcaden kam es zum Streit zwischen mfi und Harburger Verwaltung darüber, ob eine Integration der alten Harburger Post ins Einkaufs-zentrum möglich ist. Letztlich wurde das Gebäude abgerissen, die Fassade aber originalgetreu wieder aufgebaut. Die Fassade sei „schöner denn je“, schwärmte der damalige Bezirksamtsleiter Bernhard Hellriegel bei der Eröffnung. „Die Arcaden werden ein Meilenstein zu einer neuen Qualität Harburgs sein.“
An der angestrebten Vollvermietung arbeiteten im Laufe der Jahre mehrere Center-Manager mit unterschiedlichem Erfolg. Die Konkurrenz durch das Phoenix-Center machte auch den Arcaden zu schaffen.
Die Ende 2010 im Obergeschoss der Arcaden geschaffene direkte Verbindung zum Harburger Ring sorgte für neuen Schwung. Heute findet man im Center 31 Geschäfte, darunter Aldi, Budni, KiK, die Postbank und McDonalds.

Programm
Das 15-jährige Bestehen der Harburg Arcaden wird zwei Wochen lang, vom 25. September bis zum 7. Oktober, gefeiert. Viele Geschäfte bieten Sonderaktionen. Ein Blick ins Festprogramm: Vor den Augen der Besucher wird eine spektakuläre Luftballondekoration entstehen, das Puppentheater Kollin Kläff unterhält die jüngeren Besucher, Frisör Klier präsentiert Stylingaktionen. Beim Gewinnspiel winken Preise im Gesamtwert von über 25.000 Euro! Erster Preis: ein Ford B-Max aus dem Autohaus Tobaben.
Beim obligatorischen Anschnitt des 15 Meter langen Geburtstagskuchens wird Bezirksamtsleiter Thomas Völsch am 25. September um 14 Uhr dabeisein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.