Party schön, Drehbrücke kaputt

Immer ganz wichtig beim Binnenhafenfest: die Rundfahrten durch den Hafen. Foto: pr
HARBURG. Rund 70.000 Besucher feierten am Wochenende rund um den Harburger Binnenhafen. Das neue Organisationsteam der KulturWerkstatt hatte mit dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“, weniger Kommerz, mehr Aktionen zum Mitmachen offenbar genau richtig gelegen.
„Die Stimmung war toll, wir konnten alte Freunde des Binnenhafenfestes neu begeistern. Viele haben den Binnenhafen neu lieben gelernt“, ließen die Veranstalter mitteilen.
Allerdings bereitete ein Defekt an der Drehbrücke, die am Sonnabendabend ihren Betrieb spontan einstellte, erhebliche Probleme.
Nicht wenige Besucher sparten sich den Weg über die Klappbrücke an der Blohmstraße auf die Schloßinsel und blieben einfach am Kanalplatz. EW
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.