Neuer Präsident für die TUHH

Foto: University of Twente (UT)
HARBURG. Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) hat einen neuen Präsidenten: Hendrik (Ed) Brinksma von der Universität Twente (Foto). Der Niederländer tritt ab Januar 2018 die Nachfolge von Garabed Antranikian an. Der langjährige TUHH-Präsident hatte das Amt in den letzten Monaten kommissarisch übernommen, weil der frisch gewählte Präsident Dieter Jahn aus privaten Gründen in letzter Minuten abgesagt hatte.Hendrik (Ed) Brinksma (60) ist Professor für Informatik an der Universität Twente und war von 2009 bis 2016 Rektor der Universität Twente. Zuvor war der gebürtige Niederländer wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Eingebettete Systeme in Eindhoven sowie Professor an der Technischen Universität Eindhoven.
Derzeit ist Brinksma am Stevens Institute of Technology in Hoboken, New Jersey, an der Universität Twente und an der Singapore University of Technology and Design tätig. EW
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.