Klassentreffen an der Außenmühle

Abi 1997 am Heisenberg-Gymnasium, Klassentreffen 2017 an der Außenmühle: 40 Ehemalige feierten. Foto: pr
HARBURG. 20 Jahre nach ihrem Abitur haben Ehemalige des Heisenberg-Gymnasiums jetzt ein Klassentreffen im Bootshaus an der Außenmühle gefeiert. Von den 60 Schülern waren rund 40 gekommen. Viele wohnen noch im Bereich Hamburg, einige hatten dagegen eine weite Anreise. Lichtplanerin Ulrike Dittrich kam extra aus der Schweiz, und Möbeldesignerin Christine Standeisky war aus London eingeflogen.Ehrengäste des Abends waren der ehemalige Schulleiter Dr. Dietmar Streitberg sowie Lehrer Kai Springer, Tutor im Abi-Jahrgang 1997. Die Organisatoren Karsten Behrens, Jan Wendt, Christoph Schaub, Stephanie Filip (geb. Kott) und Christine zum Felde hatten bereits ein Jahr vorher die Planung für das Klassentreffen aufgenommen. Schon jetzt steht fest: 2022 wird wieder gefeiert – das Jubiläum 25 Jahre Abi. CS
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.