Nachrichten aus Harburg-City

1 Bild

Auf der Suche nach Trinkwasser

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 30.10.2017 | 42 mal gelesen

Hamburg Wasser macht Probebohrungen am Rand der Haake - Andreas Göhring, Harburg Die orangefarbenen Baumaschinen sind nicht zu übersehen: Im höher gelegenen Teil Heimfelds, am Rand der Haake, sucht Hamburg Wasser nach geeigneten Standorten für neue Trinkwasserbrunnen. Was nach normaler Zukunftsvorsorge aussieht, ist auch eine Folge der Planungen für die Autobahn A26. Auf deren Trasse liegen zwei Brunnen, die aufgegeben...

1 Bild

Zickenkrieg im Palm Beach Hotel

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Finkenwerder | am 25.10.2017 | 40 mal gelesen

Kattenberger Hoftheater führ „Suite Surrender - Der süßeste Wahnsinn“ von Michael McKeever auf. Premiere: 4. November - Siegmund Borstel, Harburg Das „Kattenberger Hoftheater“ (KHT) ist fester Bestandteil der Harburger Theaterszene – bekannt für seine eigenwilligen und kreativen Ausflügen in alle Sparten des Schauspiels. Immer noch gilt das ungeschriebene Kattenberger Prinzip: Gefragt wird nicht „Was ist in?“ oder „Was...

1 Bild

Hilfe für Kinder in Not

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Alvesen | am 25.10.2017 | 23 mal gelesen

Verlosung: Benefizkonzert für SOS-Kindedörfer: 10. große Blues & Boogie-Night in der Friedrich-Ebert-Halle - Karin istel, Hamburg-Süd Seit über 35 Jahren wirbt Dieter Bahlmann Spenden für SOS-Kinderdörfer weltweit ein. „Das Geld kommt zusammen über die Benefiz-Konzerte, die ich regelmäßig veranstalte“, sagt der umtriebige Spendensammler. Am Freitag, 10. November, ist es wieder soweit: Dann steigt um 20 Uhr die „10. große...

1 Bild

Harburger Thesen

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bostelbek | am 25.10.2017 | 15 mal gelesen

HARBURG. Am Reformationstag, Dienstag, 31. Oktober, laden die vier Kirchengemeinden St. Trinitatis Harburg, St. Paulus Heimfeld, St. Petrus Heimfeld und Luther Eißendorf zu einem gemeinsamen Reformationsgottesdienst ein. Beginn ist um 11 Uhr in der Lutherkirche Eißendorf, Kirchenhang 21. Es werden dabei die neuen Thesen für Harburg vorgestellt, die unter der Fragestellung „Was ist heute christlich?“ auf zahlreichen...

1 Bild

Ensemble „BRuCH“ in der Friedrich-Ebert-Halle

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Alvesen | am 25.10.2017 | 20 mal gelesen

HARBURG. Der Name klingt ungewöhnlich: Das Ensemble „BRuCH“ ist am Montag, 30. Oktober, zu Gast bei der Musikgemeinde Harburg in der Friedrich-Ebert-Halle am Alten Postweg 34.Hinter dem Namen „BRuCH“ verbergen sich die Musikerinnen Ella Rohwer (Cello), Marie Heeschen (Sopran), Claudia Chan (Klavier) und Sally Beck (Flöte). In dieser ungewöhnlichen Besetzung begeistern sie mit ihren reizvoll gemischten Konzertprogrammen aus...

1 Bild

Mehr Zeit für schwere Fälle

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Alvesen | am 25.10.2017 | 32 mal gelesen

An der Asklepios Klinik Harburg hat eine Notfallpraxis für ambulante Versorgung eröffnet - Olaf Zimmermann, Harburg Das lange Warten in der Notaufnahme der Asklepios Klinik Harburg soll jetzt ein Ende haben. Auf dem Gelände des AKH, direkt gegenüber der Notaufnahme, hat eine Notfallpraxis eröffnet. Kommt ein Patient in die Notaufnahme oder in die Notfallpraxis, wird sofort entschieden, ob er als Notfall im Krankenhaus...

1 Bild

Wenn Liebesglück auf Vorurteile stößt ...

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Blankenese | am 24.10.2017 | 158 mal gelesen

... sind Monsieur Claude und seine Töchter nicht weit: St. Pauli Theater inszeniert die französische Erfolgskomödie – Freikarten - Heinrich Sierke, St. Pauli Diese französische Komödie hat Millionen Menschen in den Kinos, über alle Landesgrenzen und kulturelle Traditionen hinweg, zum Lachen gebracht: „Monsieur Claude und seine Töchter“. Die Theaterfassung von Stefan Zimmermann, in Wien bereits gefeiert, inszeniert...

1 Bild

So böse gelaunt wie noch nie

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 20.10.2017 | 88 mal gelesen

Tickets für Emmi & Willnowsky im Rieckhof zu gewinnen - Horst Baumann, Harburg Sie sind Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1 und schon ganz schön lange im Geschäft: Seit nunmehr 20 Jahren zünden Emmi & Willnowsky ein einzigartiges Feuerwerk der Lachsalven auf dem Schlachtfeld ihrer wahnwitzigen Ehe. Und das tun sie bei der aktuellen Tour 2017 böser und besser gelaunt denn je!Zwei Stunden anarchistische Comedy, bei deren Tempo Sie...

1 Bild

Spitze nach 107 Jahren

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 20.10.2017 | 67 mal gelesen

Fußball: FC Viktoria ist zweifacher Kreisliga-Tabellenführer - W. Düse, Hamburg-Süd Michael Krivohlavek kommt gerade von einem Lehrgang „Risikomanagement“. Von Angespanntheit aber keine Spur, denn mit der Situation bei Viktoria Harburg hat der Lehrgang nichts zu tun. „Bei uns läuft im Augenblick alles gut“, sagt der 1. Vorsitzende des neuen Tabellenführers der Fußball-Kreisliga 1. Die Ligamannschaft des Vereins ist einer...

1 Bild

Ein Sport für alle

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 20.10.2017 | 102 mal gelesen

Neu gegründete Harburger Galaxy Cheers haben bereits 90 Mitglieder - SABINE LANGNER, HARBURG Cheerleader? Das sind doch diese hübschen, sehr leicht bekleideten Mädchen mit Puscheln in den Händen, die den Sportlern in den USA mit Tänzen die Langeweile in den Pausen vertreiben. Mal abgesehen davon, dass die Puschel „Pompoms“ heißen, stimmt bei den Galaxy Cheers auch sonst wenig vom oben Gesagten. Die rund 90 Mitglieder des im...

1 Bild

Problemstoffe – und Schlittschuhe

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 20.10.2017 | 51 mal gelesen

Jessica Stockmann unterstützt Spielzeugsammlung für bedürftige Kinder zu Weihnachten - Marielle Tiemann, Hamburg Spielzeug unterm Weihnachtsbaum kann sich nicht jeder leis- ten. Daher startet die Stadtreinigung Hamburg jetzt ihre große Spendensammlung. Noch bis Sonnabend, 16. Dezember, sammeln die zwölf Recyclinghöfe der Stadtreinigung Hamburg gebrauchtes Spielzeug für bedürftige Familien. Statt (nur) Elektroschrott und...

1 Bild

Edgar Grimm hört auf

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 20.10.2017 | 35 mal gelesen

Der Schuhmacher des Phoenix-Viertels geht mit 82 in den Ruhestand - M. Greulich, Harburg Lange hat Edgar Grimm durchgehalten, jetzt hat der letzte Schuhmacher des Phoenix-Viertels sein Geschäft in der Eddelbüttelstraße geschlossen, und ist mit 82 Jahren in den Ruhestand gegangen. „Wir sind eine aussterbende Zunft, die Leute wollen lieber billig und neu oder umsonst“, sagt Grimm. Der geschickte Handwerksmeister hat...

2 Bilder

Als Rollstuhlfahrer im S-Bahn-Chaos

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 20.10.2017 | 105 mal gelesen

Bauarbeiten zwischen Harburg und Wilhelmsburg: Christian Cahnbley erlebt schlimme Fahrten im Metronom - Matthias Greulich, Harburg Weil derzeit zwischen Harburg und Wilhelmsburg keine S-Bahnen fahren, hat Christian Cahnbley zwei furchtbare Fahrten mit dem Metronom hinter sich. Der 48-Jährige sitzt im Rollstuhl. Er sagt: „So kann man nicht mit seinen Fahrgästen umgehen, nur weil sie im Rollstuhl sitzen oder an Rollatoren...

2 Bilder

Letzte Ehre für den „Präsi“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 20.10.2017 | 24 mal gelesen

Peter Blankenstein ist tot - Horst Baumann, Harburg Die norddeutsche Biker-Szene trauert um einen außergewöhnlichen Menschen, die Hanse-Biker um ihren „Präsi“. Peter Blankenstein ist nach langer und schwerer Krankheit am 26. September verstorben. Die Hanse-Biker waren am 12. Oktober mit ihren Kutten auf den Motorrädern zu Peter Blankensteins Beerdigung in Neg gekommen. Sie erinnerten sich: „Es war nicht nur die besondere...

1 Bild

Hippie, Marxist und Bordellbetreiber

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 18.10.2017 | 126 mal gelesen

Trauerfeier im St. Pauli Museum: Woli Indienfahrer ist mit 85 Jahren gestorben - Horst Baumann, St. Pauli Was für ein Leben. Ein Leben wie eine unglaubliche Reise. „Woli Indienfahrer“, der auf dem Kiez als Zuhälter und Bordellbetreiber arbeitete, Marxist und Hippie war, Bilder malte, Gedichte schrieb und ein Jahr lang mit zwei Kilo Gepäck durch Indien reiste ist gestorben. Seine Freunde haben am Sonntag im St. Pauli Museum...