Nachrichten aus Harburg-City

1 Bild

Die Rache eines Trottels

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 03.03.2017 | 47 mal gelesen

Ohnsorg-Theater gastiert im Harburger Theater mit der Komödie „Dinner för Spinner“ - Gaby Pöpleu, Hamburg-Süd Am Sonntag, 12. März, stehen ab 18 Uhr die Schauspieler des Ohnsorg-Theaters auf der Bühne des Harburger Theaters. Mit der plattdeutschen Komödie „Dinner för Spinner“ von Stephen Sinclair und Anthony Francis Veber wollen sie für Heiterkeit im Publikum sorgen. Der Verleger Peer Brockmann und seine Freunde teilen...

Klönschnack der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

Jürgen Lohse
Jürgen Lohse | Alvesen | am 02.03.2017 | 15 mal gelesen

Rosengarten: Wildpark Schwarze Berge | Am 07.März 2017 Dienstag findet wieder der monatliche Klönschnack der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation statt. Wo: Restaurant Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1,21224 Vahrendorf Zeit : 14.30 bis ca. 16.30 Uhr Kosten: Eigene Anfahrt, eigener Verzehr ( Speisen,Getränke ) Busverbindung : Bus 340 von z.B. S-Bahnhof Neugraben oder auch vom Harburger Bahnhof bis zur Haltestelle : Wildpark Schwarze...

1 Bild

Muss das Parken in Hamburg mehr kosten? 3

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 01.03.2017 | 328 mal gelesen

Diskussion um Gebühren für öffentliche Parkplätze - Carsten Vitt, Hamburg Autofahrer brauchen in Hamburg Geduld – und Kleingeld. Die Suche nach einem freien Parkplatz kann in manchen Stadtteilen schonmal eine halbe Stunde dauern. Und häufig kos-tet der Stellplatz etwas. Gebühren und Strafzettel sind immer wieder Anlass für Konflikte und Beschwerden. Neulich bemängelte Rechnungshof-Präsident Stefan Schulz, dass Parkplätze...

1 Bild

Nicht die Kälte, Viren sind schuld!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 28.02.2017 | 45 mal gelesen

Über die Ursachen für Erkältungen sind viele Irrtümer weit verbreitet - Emma Schulz, Hamburg Bei Winterkälte oder wenn draußen ein kühler Wind weht, hört man manchen gutgemeinten Klassiker, wie zum Beispiel „Geh nicht mit nassen Haaren vor die Tür – du erkältest dich sonst“, oder „Setze eine Mütze auf, denn die meiste Wärme geht über den Kopf verloren.“ „Es ist natürlich nicht falsch, diese Ratschläge zu befolgen“, sagt...

1 Bild

„Frankie Boy“ und seine Freunde singen wieder

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 28.02.2017 | 35 mal gelesen

Stimmgewaltige Tribute–Show „Sinatra & Friends“ – Karten für Vorstellung im Mehr! Theater zu gewinnen - Jolin Einsiedler, Hamburg Songs wie „My Way“ oder „New York, New York“ machten ihn weltberühmt, sein Lebenswandel war geheimnisvoll: Frank Sinatra (1915-1998). Seine größten Hits können Besucher bald in der Show „Sinatra & Friends“ auf der Bühne erleben. Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für die Show am...

1 Bild

Smartphone- Zombies

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 28.02.2017 | 39 mal gelesen

Thorsten Kirsch stellt Bilder zu einer „Massenpsychose“ in der TUHH aus - HARBURG. Grell und überzeichnet, oft übergewichtig und immer mit Handy oder Tablet ausgestattet – so sehen die Menschen in Thorsten Kirschs „Smartphone-Zombies Diary“ (Diary: Tagebuch, Anm. der Red.) aus. Seine Bilder zeigt der Harburger Künstler jetzt in der Technischen Uni TU Harburg. Die verbreitete Nutzung von Smartphones erscheint ihm als ...

2 Bilder

„Dicke Luft“? Nicht in Harburg 1

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 28.02.2017 | 83 mal gelesen

Beim Luftschadstoff Stickstoffdioxid (NO2) werden im Hamburger Süden die renzwerte eingehalten – aber nicht überall in Mitte und Altona - Carsten Vitt / Ch. v. Savigny, Hamburg-Süd Mitten in der Stadt, an der Max-Brauer-Allee oder der Stresemannstraße, verpes-ten Abgase von Autos, Lastern und Bussen die Luft. Die hier gemessenen Zahlen für das Reizgas Stickstoffdioxid (NO2) überschreiten seit Jahren zuverlässig die...

1 Bild

Wie Mieter jetzt hohe Nebenkosten überprüfen können

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 24.02.2017 | 63 mal gelesen

Online-Checks: Neuer Service des Mietervereins - Volker Stahl, Hamburg Der Mieterverein zu Hamburg bietet den 700.000 Mieterhaushalten in der Hansestadt einen besonderen Service an: Ab sofort können sich Interessierte online mit Checks über Heiz- und Betriebskosten, Wohnungsmängel, Mietkautionen, Schönheitsreparaturen, Mieterhöhungen und die Mietpreisbremse informieren. Rund um die Uhr und kostenlos. In jüngster Zeit...

1 Bild

Treffsicheres Kabarett

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 24.02.2017 | 62 mal gelesen

Karten für Horst Schroth im St. Pauli Theater zu gewinnen - Horst Baumann, Hamburg Es sind Fragen wie diese: „Mein Mann weigert sich beharrlich, mit mir zu tanzen! Was ist nur los mit dem Kerl?“ „Mein Mann weiß zwar genau, dass Gerd Müller am 7. Juli 1974 im WM-Finale in der 43. Minute das Siegtor zum 2:1 geschossen hat. Aber wann wir geheiratet haben? Fehlanzeige! Was hat der eigentlich im Kopf?“ Oder zum Beispiel diese...

2 Bilder

Kaminer liest 1

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 24.02.2017 | 47 mal gelesen

Harburg hat Kultur: Die SuedLese startet Ende März - Horst Baumann, Harburg Mit SuedLese startet die Kulturinitiative SuedKultur zum zweiten Mal die Literaturtage des Hamburger Südens. Ein Highlight wird eine Lesung mit Wladimir Kaminer („Russendisko“) sein. Aber auch Bestseller-Krimi-Autorin Christiane Fux oder Adelsreporterin Bettina Hennig kommen nach Harburg, um aus ihren Werken zu lesen. Die SuedLese läuft von Montag,...

1 Bild

„Jürgen Klopp ist sehr witzig“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 24.02.2017 | 205 mal gelesen

Interview mit Elvis Costello, für dessen Konzert in der Laeiszhalle wir Karten verlosen - Matthias Greulich, Hamburg Vor einem Auftritt im Weißen Haus wurde er von Präsident Barack Obama mit den Worten begrüßt: „Ihre Frau war schon vor Ihnen hier.“ Seit 2003 ist Elvis Costello mit der kanadischen Jazzmusikerin Diana Krall verheiratet, die ebenfalls bereits vor dem damaligen Präsidenten aufgetreten war. Im Oktober 2015...

2 Bilder

Autoreisezug adé?

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 22.02.2017 | 311 mal gelesen

Bahnhofsverlegung: Österreichische Bundesbahn erwägt Klage, wenn am Diebsteich kein neues Terminal gebaut wird - Ch. v. Savigny, Altona Wenn im Jahr 2023 der Fernbahnhof Altona nach Diebsteich wie geplant verlegt wird, müssen Urlauber wahrscheinlich endgültig auf die beliebten Autoreisezüge nach Österreich und Italien verzichten. Denn die Deutsche Bahn (DB) will aus Kostengründen offenbar kein neues Verladeterminal bauen....

1 Bild

53.900 Euro für Kinder und Jugendliche

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 22.02.2017 | 34 mal gelesen

Die Ikea-Einrichtungshäuser in Altona und Moorfleet spenden für soziale Organisationen wie Leseleo - Heinrich Sierke, Hamburg Insgesamt 53.900 Euro haben die Einrichtungshäuser Ikea Altona und Ikea Moorfleet an sechs soziale Institutionen gespendet. Zu den Begünstigten gehört auch das Kinderhospiz Sternenbrücke: Einen Scheck in Höhe von 1.008 Euro übergab Britta Mohr-Rothe, Einrichtungshauschefin von Ikea Altona, in einem...

2 Bilder

Zum vierten Mal: BG West-Ladys holen den Pokal!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 22.02.2017 | 164 mal gelesen

Basketball: Regionalligateam besiegt die BG Harburg mit 58:36-Punkten – Herrenteam verliert gegen Bramfeld - Rainer Ponik, Hamburg-West Nach 2015 und 2016 haben das 1. Damen- und 1. Herrenteam der BG Hamburg-West erneut das Finale um den Hamburger Basketballpokal erreicht. Doch diesmal gelang es nur einem der beiden Teams, das Endspiel auch zu gewinnen. Im Finalspiel gegen die eine Spielklasse tiefer angesiedelte BG...

1 Bild

„Patin sein, das ist kein Verlustgeschäft“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 21.02.2017 | 76 mal gelesen

Solveig Fischer ist Patin des 28-jährigen Syrers Hamoud - Karin Istel, Neugraben Solveig Fischer machte im Willkommens-Café kurzen Prozess: Sie schnappte sich ein Backgammon-Spiel, ging zu einem der Tische und fragte freundlich „Hätten Sie Lust zu spielen?“ Keiner sagte nein. So kam sie in Kontakt mit Hamoud. Der 28-Jährige ist vor einem guten Jahr aus Syrien geflüchtet. Heute ist Solveig Fischer seine Patin, hilft ihm, im...