KIFAZ freut sich über 4.000 Euro

Zufriedene, lächelnde Gesichter bei der Spendenübergabe: v.l. Marlies Damkowski und Klaus Buchholz (beide Lions), Stefanie Neveling und Milan Wack (KIFAZ) sowie Andres Reuß (Lions). Foto: pr

Lions Club erwirtschaftete auf dem Herbstmarkt eine stolze Summe

Die Mitglieder des Lions Club Hamburg-Altona drehten bei der Tomobla auf dem Herbstmarkt im Elbe-Einkaufs-Zentrum kräftig die Werbetrommel für den guten Zweck und erwirtschafteten 4.000 Euro, die jetzt an Stefanie Neveling, der Leiterin des Kinder- und Familienzentrums Lurup (kurz KIFAZ), in Form eines symbolischen Schecks übergeben wurden.
Im KIFAZ werden rund 400 Familien aus dem Stadtteil betreut. Der Beratungsbedarf vieler Mütter sei groß, aber auch die Kinderbetreuung und die Zusammenarbeit mit den Schulen in der Nachbarschaft seien wichtige Angebots-Schwerpunkte. Die Lions-Spende soll jetzt für das bereits laufende Aktivprogramm für Jungen verwendet werden. „Wir sind mit unseren Schützlingen gern und oft draußen an der frischen Luft und spielen dort zum Beispiel Fußball“, so Trainer Milan Wack. Der Sport und das Austoben sei für seine Rasselbande wichtig und notwendig. Dank der großzügen Unterstützung durch die Altonaer Löwen könne das Sportprogramm, für das zwei Betreuuer notwendig sind, im kommenden Jahr fortgesetzt werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.