SPD Flottbek-Othmarschen

Stadtteilpartei

14 Bilder

SPD Flottbek-Othmarschen "hat aufgeräumt"

Andreas Bernau
Andreas Bernau aus Altona | am 24.03.2014 | 100 mal gelesen

Die Mitglieder der SPD Flottbek-Othmarschen haben die Aktion "Hamburg räumt auf" der Stadtreinigung Hamburg unterstützt und rund um den Flottbeker Wochenmarkt für etwas mehr Sauberkeit gesorgt. Mit dabei waren der Kreisvorsitzende Dr. Mathias Petersen, Altonas Spitzenkandidat und Fraktionsvorsitzender Thomas Adrian, sowie die Bezirksabgeordneten Ilona Schulz-Müller und Andreas Bernau. Das Ergebnis kann sich sehen...

3 Bilder

Baumfrevel im Quellental

Andreas Bernau
Andreas Bernau aus Altona | am 15.10.2013 | 155 mal gelesen

Ohne eine vorliegende Genehmigung haben bisher Unbekannte einige Bäume auf der Sportanlage des SC Nienstedten am Quellental gefällt. Nicht nur den Sportlerinnen und Sportlern vor Ort fehlten die Worte sondern auch mir verschlug es die Sprache, als ich die große Lücke in der Baumreihe an der Grenze zur Raphael-Schule sah. Das Bezirksamt wurde umgehend informiert und im heutigen Ausschuss für "Grün, Naturschutz und Sport",...

1 Bild

Problematische Parkplatzsituationen in der Steenkampsiedlung

Andreas Bernau
Andreas Bernau aus Altona | am 05.06.2012 | 361 mal gelesen

Die SPD Flottbek-Othmarschen lädt alle Anwohner recht herzlich ein, am Mittwoch den 13.06.2012 um 18:00 Uhr im Steenkampsaal (Steenkamp 37, 22607 Hamburg), mit Vertretern der Polizei, des Bezirksamtes und den Bezirkspolitikern über dieses Thema zu diskutieren. Rechtzeitig zum Länderspiel gegen Holland wird die Veranstaltung beendet sein.

3 Bilder

Es tat sich was am Flottbeker Wochenmarkt betr. Sauberkeit

Andreas Bernau
Andreas Bernau aus Altona | am 11.03.2012 | 280 mal gelesen

Nachdem sich viele Marktbesucher über die Verunreinigungen in der letzten Woche beschwert haben, wurden Gespräche mit der Stadtreinigung und dem Bezirksamt geführt. Als ein erstes Ergebnis konnte nun nach einer Reinigung, ein verbessertes Bild vor Ort festgestellt werden. Das Problem Sauberkeit wird die Abgeordneten vor Ort weiter beschäftigen und dazu werden weitere Gespräche mit den Verantwortlichen geführt werden.