Tischtennis: GFSV unterliegt ATV mit 7:9

Hamburg: Halle Röbbek | Am letzten Freitag sollte die 1.Herren der Groß-Flottbeker Spielvereinigung beim Tischtennis-Duell gegen den ATV von 1845 eine Enttäuschung erleben. Obwohl der ATV ohne Philipp Nietzschmann (erkrankt) und Ex-GFSVer Mark Dahlhoff antrat, reichte es nach einer 3:0 und 6:3-Führung nicht zu einem Punktgewinn, obwohl die Nr. 1 der GFSV, Christian Schütt, beide Spiele gegen David Kluthe und Olaf Voigt souverän für sich entscheiden konnte. Denn bis auf einen 3:2 Sieg im Doppel von Matthias Debat/Heinz Tetzner gegen Kluthe/Voigt gingen alle knappen Spiele an die Auswärtsmannschaft, so dass am Ende eine 7:9 Niederlage bei einem Satzverhältnis von 30:30 Sätzen stand.

Nun muss sich die GFSV am 28.Oktober die verlorenen Punkte gegen den FC St. Pauli im Röbbek zurückerkämpfen, um nicht vollends in die Abstiegsränge zu rutschen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.