Tischtennis 1.Landesliga: GFSV verliert in Eilbeck mit 4:9

Eine herbe Enttäschung sollte für die Groß-Flottbeker Spielvereinigung (GFSV) in der 1.Landesliga, Hamburgs zweithöchster Spielklasse, das Auswärtsspiel am Freitag beim TH Eilbeck werden. Nachdem man zunächst durch zwei gewonnene Doppel und dem Erfolg von Martin Langer gegen Hannes Schulz mit 3:1 in Führung gegangen war, gingen sämtliche Spiele, bis auf das von Christian Schütt gegen Hannes Schulz, verloren, so dass am Ende ein etwas unerklärliches 4:9 stand, obwohl man sich gute Chancen auf Punkte ausgerechnet hatte. So wird es schwer, sich vorzeitig von der Abstiegszone ins Mittelfeld abzusetzen. Übernächsten Freitag wird es gegen die Spitzenmannschaft von ETV bestimmt nicht leichter und die Woche darauf trifft man im heimischen Röbbek mit dem VfW Oberalster 4 auf einen weiteren Konkurrenten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.