Tischtennis 1.Landesliga: GFSV siegt 9 zu Hamm in Buxtehude

Die Groß Flottbeker Spielvereinigung von 1912 sollte ihren Höhenflug in Hamburgs zweithöchster Spielklasse auch in Buxtehude weiter fortsetzen und mit einem 9:3 Erfolg zwei weitere Punkte einfahren und die Bilanz auf 9:1 Punkte ausbauen. Besser müsste man jedoch sagen, dass die GFSV 9 zu Hamm gewonnen hatte, denn neben dem souveränen Sieg der GFSV war sicherlich die Leistung von Buxtehudes Nr. 1 Oliver Hamm mehr als bemerkenswert. Zunächst siegte dieser gemeinsam mit Markus Matt gegen Matthias Debat und Ex-Buxtehuder David Schütt im Doppel, nachdem sie im vierten Satz Matchbälle abwehren mussten, mit 3:2 Sätzen. Im ersten Einzel stand dann ein 3:0-Sieg gegen Martin Langer zu Buche. In einem sicherlich auf Oberliga-Niveau geführten Einzel gegen die GFSV-Nr.1 Christian Schütt sollte Oliver Hamm mit fantastischen Schlägen und Abwehrbällen insbesondere in den ersten beiden Sätzen gegen den wahrlich nicht schlecht aufgelegten GFSV-er mit 3:2 Sätzen die Oberhand behalten. Ansonsten war für Buxtehude weder gegen die Doppel Christian Schütt/Martin Langer und Frank Maas/Arne Müthel noch in den weiteren Einzeln gegen Chrisitan Schütt, Martin Langer, Matthias Debat, David Schütt, Frank Maas und Arne Müthel etwas zu holen. Für die GFSV steht nun am nächsten Freitag ein Spitzenspiel gegen den bisher verlustpunktfreien und klar favorisierten SC Poppenbüttel an.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.