Tischtennis 1.Landesliga: GFSV schlägt HSV mit 9:4

Die 1.Herren der GFSV, die gegen HSV 3 siegreich war: v.l.n.r.: Matthias Debat, Frank Maas, Heinz Tetzner, Arne Müthel, Christian Schütt, Martin Langer
Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf sollte am Samstag die Groß Flottbeker Spielvereinigung von 1912 gegen die 3.Herren des HSV in Hamburgs zweithöchster Spielklasse einfahren. Nachdem die GFSV alle drei Doppel gewinnen konnte, sollte im oberen Paarkreuz Christian Schütt einen 0:2 Rückstand in einen 3:2 ummünzen können und auch Martin Langer punktete, so dass es 5:0 stand. Danach gingen jedoch vier Spiele verloren, so dass es nur noch 5:4 stand. Doch zum Glück war dann wieder das obere Paarkreuz an der Reihe und nachdem dieses wieder zwei Punkte einfuhr sollte zum Schluss dann Matthias Debat mit einem 3:1 Sieg gegen Mirzahhani den entscheidenden Siegpunkt einfahren. Die GFSV steht mit nunmehr 12:16 Punkten auf Platz 7 und hat drei Punkte Vorsprung vor den ersten Abstiegsplatz 10, so dass berechtigte Hoffnungen bestehen, die Klasse erneut halten zu können.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.