Tischtennis 1.Landesliga: GFSV besiegt ATV mit 9:3

Erneut für die Hamburger Meisterschaften qualifiziert: Christian Schütt von der GFSV.
Die Großflottbeker Spielvereinigung von 1912 sollte in Hamburgs zweithöchster Spielklasse sich für diverse Rückschläge, die es in den letzten Jahren gegen den ATV von 1845 gab, revanchieren können. Nachdem man, wie in den letzten Spielen der vergangenen Spielzeiten, gegen den ATV in den Doppeln mit drei Siegen startete, konnte man dieses Mal eine Aufholjagd verhindern und schnell auf 8:0 davon ziehen. Nachdem der ATV dann noch einige Punkte erspielen konnte, sollte es dann das Match von Matthias Debat gegen Demirer sein, welches den 9:3 Endstand sicherstellte. Die GFSV steht weiterhin mit jetzt 12:6 Punkten auf Platz 4, nachdem der HSV überraschend deutlich mit 9:5 den SC Poppenbüttel in eigener Halle besiegen konnte und somit das Rennen um die Aufstiegsplätze wieder spannend gemacht hat.

Einen weiteren Erfolg konnte Flottbeks Nr. 1 Christian Schütt verbuchen, der sich mit einem direkten Gruppensieg für die Hamburger Meisterschaft der Herren im Januar qualifizieren konnte und dabei starke Gegner wie Hochgräfe (SC Urania), Ptach (SC Poppenbüttel), Bauer (ETV) und Arne Louis (Niendorfer TSV) hinter sich ließ.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.