Sonderstempel nur in Groß Flottbek

Ab Donnerstag heißt Hamburgs Flughafen offiziell Airport Helmut Schmidt. Foto: pr
Hamburg: Postamt Beslerplatz |

Der Flughafen wird nach Helmut Schmidt umbenannt –
die Post ehrt ihn im Postamt Beslerplatz 7

Karin istel, grOss flottbek

Der Hamburger Flughafen wird am Donnerstag, 10. November, umbenannt. Dann wird er Hamburg Airport Helmut Schmidt heißen. Dazu wird es einen Sonderstempel geben der Post – aber nur in Groß Flottbek.
Der ehemalige Bundekanzler und Hamburger Innensenator Helmut Schmidt verstarb vor einem Jahr am 10. November 2015. Zur Erinnerung an den großen Hanseaten gibt es den Sonderstempel und einem Sonderbriefumschlag am Donnerstag, 10. November, von 9 bis 18 Uhr und Freitag, 11. November, von 9 bis 13 Uhr im Postbank-Finanzcenter, Beselerplatz 7.
Nicht der erste
Sonderstempel für Schmidt
Es ist die einzige Filiale, auf dem der Sonderstempel in Hamburg erhältlich ist. Darauf ist links Helmut Schmidt mit seiner typischen Prinz-Heinrich-Mütze und rechts der Tower des Hamburger Flughafens zu sehen. Dazwischen ist das Datum der Umbenennung, der neue Name des Flughafens sowie die Lebensdaten des Altkanzlers zu lesen.
Die Post ehrte Helmut Schmidt schon einige Male. Bereits vor einem Jahr anlässlich seines Todes, in Berlin zum 125-jährigen Jubiläum der Litfaßsäule sowie Ende der 1970er-Jahre, als in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn der Weltwirtschaftsgipfel stattfand.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.